Die Deutsche Bahn und Verspätungen, ein Dauerthema, das viele Reisende zur Verzweiflung treibt. Dank Internet kann man sich aber online über Verspätungen bei der Deutschen Bahn informieren und zumindest ein bisschen Planungssicherheit zurückgewinnen. Dafür gibt es verschiedene Möglichkeiten. So spart ihr euch die unnötige Warterei am Bahnhof oder könnt besser abschätzen, ob ihr den Anschluss bekommt oder verpasst.

In erster Linie findet ihr alle Informationen zu Abfahrzeiten und Verspätungen natürlich direkt im Webangebot der Deutschen Bahn. Es gibt aber auch alternative Stellen, die euch Zugverspätungen oft sogar noch zuverlässiger und aktueller anzeigen können.

Bilderstrecke starten(31 Bilder)
30 irre Bahnansagen, die so lustig wie traurig sind

Kommt mein Zug pünktlich? Verspätungen in Echtzeit sehen

Eines dieser Angebote steckt hinter dem Dienst „Marudor„. Die Anwendung zeigt Abfahrtszeiten in Echtzeit an. So bekommt ihr hier auch Verspätungen direkt mit, bevor sie in das System der offiziellen DB-Apps eingepflegt wurden. Das Tool funktioniert im Browser und kann auch am Handy benutzt werden. So erfahrt ihr, ob euer Zug Verspätung hat:

  1. Ruft die Seite „Marudor“ in einem beliebigen Browser auf.
  2. Gebt euren Start-Bahnhof ein.
  3. Ihr seht jetzt in chronologischer Reihenfolge die nächsten Abfahrten mit der entsprechenden Uhrzeit. Auch das Gleis der Abfahrt sieht man hier.
  4. Hat ein Zug Verspätung, seht ihr rechts die roten Zahlen. Neben der neuen Abfahrtszeit steht hier auch, wie viele Minuten der Zug zu spät ist. Zudem könnt ihr eine Begründung für die Verspätung lesen. So erfahrt ihr hier, ob Bauarbeiten, Personen im Gleis, eine Signalstörung oder eine Verspätung eines vorausfahrenden Zuges für die spätere Abfahrtszeit verantwortlich ist. Auch über Gleisänderungen werdet ihr hier informiert.
Marudor
Schlicht, aber sehr informativ: Marudor zeigt Bahn-Verspätungen in Echtzeit an (Bildquelle: Marudor / GIGA)

Drückt ihr auf eine Zeile mit einem bestimmten Zug, seht ihr hier alle Bahnhöfe und Haltestellen, die diese Linie anfährt. In den Details könnt ihr die entsprechenden Gleise ansehen und so zum Beispiel vorab sehen, wo genau euer Zug halten wird. Der Dienst liefert auch Informationen zur Wagenreihung. Habt ihr einen Sitzplatz reserviert, könnt ihr so schnell sehen, an welchem Teil am Gleis ihr warten sollt. Auch die Position des Bordbistros oder Fahrradabteils wird angezeigt. Marudor zeigt die genauen Abfahrtszeiten sowohl für den Fern- als auch für den Nahverkehr an. So solltet ihr euch die Seite speichern, wenn ihr das 9-Euro-Ticket für eure nächste Reise nutzt.

Eine Alternative zu Marador ist das Angebot von Zugfinder.net. Hier könnt ihr bestimmte Züge anhand der Zugnummer oder des Start- und Zielbahnhofs suchen. Auf einer Karte könnt ihr dann sehen, wo sich der Zug aktuell befindet und ob er pünktlich ist. Statistik-Freunde können täglich die fünf Züge mit der größten Verspätung in einer Liste sehen.

Wo kann ich sehe, ob mein Zug pünktlich ist?

Daneben findet ihr aktuelle Informationen zu Strecken und Verbindungen auf der Webseite der Deutschen Bahn sowie in der DB-Navigator-App auf dem Android-Smartphone und iPhone.

DB Navigator

DB Navigator

Entwickler: Deutsche Bahn
DB Navigator

DB Navigator

Entwickler: Deutsche Bahn

Hier seht ihr ebenfalls, ob Züge derzeit auf der Strecke feststecken und bekommt Details zu den Ankunfts- und Abfahrtszeiten in den einzelnen Bahnhöfen. Außerdem bietet die Deutsche Bahn einen deutschlandweiten Überblick über Verkehrsbehinderungen und Beeinträchtigungen des Zugverkehrs. Um immer auf dem laufenden zu sein, könnt ihr euch außerdem mit dem Verspätungsalarm per E-Mail benachrichtigen lassen.

Die Informationen zur Ankunft und Abfahrt geben euch Auskunft, ob die Züge pünktlich im Bahnhof einfahren und pünktlich starten. Gebt einfach den jeweiligen Bahnhof oder die Linie/ beziehungsweise Zugnummer eurer Verbindung ein und es öffnet sich ein Fenster, in dem ihr eine Übersicht von allen aktuellen Verbindungen findet. Auf der rechten Seite seht ihr, ob aktuell ein Zug zu spät kommt oder auf einem anderen Gleis einfährt.

Was du vor deiner nächsten Bahnfahrt wissen solltest ... Abonniere uns
auf YouTube

Deutsche Bahn Verspätung: Live-Monitor mit Infos zur Strecke

Eine weitere Möglichkeit, den Status einzelner Verbindungen zu überprüfen bietet euch die Live-Auskunft mit allen Informationen zu allen Verbindungen auf einer Strecke. Im Live-Monitor erhaltet ihr eine Übersicht über alle Züge, die derzeit auf der gesuchten Strecke fahren. Außerdem wird prognostiziert, ob eine Verbindung pünktlich ankommt. Gebt auch hier einfach den Start- und Zielbahnhof und die gewünschte Uhrzeit ein. Anschließend bekommt ihr eine Übersicht über die aktuellen Verbindungen bzw. eine Prognose, ob spätere Verbindungen pünktlich fahren werden.

  • Die Deutsche Bahn berechnet die Prognosen allerdings auf Basis der aktuellen Verkehrslage. Daher empfiehlt es sich, kurz vor Reisebeginn noch einmal zu checken, ob sich die Verkehrslage inzwischen geändert hat.
  • Züge, die komplett ausfallen, werden nicht in der Live-Auskunft angezeigt. Hier müsst ihr euch direkt vor Ort oder in den aktuellen Verkehrsmeldungen informieren.
  • Weitere Informationen zu aktuellen Änderungen erhaltet ihr bei der Bahn-Hotline.

Kommt die Bahn immer zu spät oder ist es nur euer Gefühl? In der Übersicht der Pünktlichkeitswerte seht ihr auf einen Blick, wie viele der Züge der Deutschen Bahn ihr Ziel pünktlich erreicht haben. Zudem könnt ihr die Daten im Verlauf ansehen.

Deutsche Bahn: Verspätung und Erstattung des Fahrpreises – wann gibt es Geld zurück?

Wenn ein Zug verspätet abfährt oder komplett ausfällt, müsst ihr das nicht einfach hinnehmen, sondern könnt eine Rückerstattung des Fahrpreises beantragen. So gibt es manchmal Geld zurück. Hierbei habt ihr folgende Rechte:

  • Ab 60 Minuten Verspätung am Zielbahnhof bekommen Fahrgäste für eine einfache Fahrt 25 Prozent des gezahlten Fahrpreises als Entschädigung rückerstattet, ab 120 Minuten Verspätung 50 Prozent. Bei Tickets für Hin- und Rückfahrt berechnet die Deutsche Bahn die Entschädigung auf der Grundlage des halben entrichteten Fahrpreises.
  • Streckenzeitkarten des Nah- und Fernverkehrs werden pro Verspätung pauschal ab 60 Minuten entschädigt. Hierbei gilt: Bei Zeitkarten werden insgesamt maximal 25 Prozent des Zeitkartenwertes rückerstattet.
  • Entschädigungsbeträge von weniger als 4 Euro werden generell nicht rückerstattet. Inhaber von Zeitkarten des Nahverkehrs müssen deshalb mindestens zwei (1. Klasse) bzw. drei (2. Klasse) Verspätungen geltend machen und diese dann gesammelt einreichen.

Um eine Rückerstattung zu beantragen, müsst ihr die Verspätung beim jeweiligen Service-Center der Deutschen Bahn melden, die Entschädigung im Kundenkonto beantragen oder einen Antrag über das Fahrgastrechte-Formular per Post einreichen. Lest dazu auch den Artikel Deutsche Bahn: Beschwerde bei Zugausfall, Lärm und Co. einreichen.

Skyrim-Experten-Quiz: Seid ihr ein echter Himmelsrand-Kenner?

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook oder Twitter.