Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Digital Life
  4. Neue Klarna-Funktion holt euch den Online-Shop nach hause

Neue Klarna-Funktion holt euch den Online-Shop nach hause

Klarna führt eine neue Funktion ein, die das Online-Shopping auf den Kopf stellen soll. (© Imago / Rüdiger Wölk)

Klarna hat eine Funktion parat, die es so noch nicht gegeben hat. Statt wie bisher online einzukaufen und sich auf Bewertungen und Fotos zu verlassen, soll es für euch schon bald viel einfacher sein, die richtigen Produkte zu finden. Die Vorteile beim Einkaufen im Laden sollen so auch online Einzug halten.

 
Klarna
Facts 

Klarna startet neue Funktion: Online-Shopping per Live-Video

Klarna will das Online-Shopping einfacher und komfortabler machen. Dafür startet man ab sofort Angebote unter dem Titel „Virtual Shopping“. Kunden und Verkäufer sollen sich direkt per Chat oder Live-Video verbinden können. Zum Start werden 300 Marken und über 400.000 Einzelhändler mit dabei sein, verteilt auf mehrere Länder. Auch Deutschland ist von Beginn an mit dabei.

Anzeige

Klarna-Nutzerinnen und -Nutzer sollen beim Online-Shopping nicht mehr auf die Vorteile des Einkaufs im Laden verzichten müssen. Die Produkte könne man so direkt im Live-Video sehen und bessere Kaufentscheidungen treffen. Auch Beratung und persönliche Empfehlungen der Händler und Verkäufer sollen nicht länger dem stationären Handel vorbehalten bleiben:

So sieht die Video-Funktion von Klarna beim Online-Shopping aus. (Bildquelle: Klarna)

„Wir bei Klarna wollen das beste Einkaufserlebnis der Welt bieten – egal ob online oder im Geschäft“, erklärt David Sandström, Chief Marketing Officer bei Klarna, in einer Pressemitteilung. Bisher habe dem Online-Shopping die menschliche Interaktion gefehlt. „Mit Virtual Shopping übertragen wir das Erlebnis einer persönlichen Beratung durch Expert*innen im stationären Handel in den Online-Bereich.“

Anzeige

Für den Kunden oder die Kundin, die es nicht in den Laden schaffen oder einfach lieber von zuhause aus einkaufen, eröffnen sich also neue Möglichkeiten. Einzig zum Anprobieren vor dem Kauf muss man auch in Zukunft erst in den Laden. Klarna hat die nötigen Strukturen 2021 mit der Übernahme von Hero geschaffen, laut Klarna Marktführer im Video-Shopping. Aber auch von Händlerseite soll das Feature neue Möglichkeiten bieten.

Anzeige

So könnt ihr beim Online-Einkauf sparen:

Geld sparen beim Online-Shoppen: 6 leichte Tricks
Geld sparen beim Online-Shoppen: 6 leichte Tricks Abonniere uns
auf YouTube

Weniger Retouren beim Online-Shopping erwartet

So könne man die Kundenbindung erhöhen und Retouren reduzieren – auch für umweltbewusste Käufer ein Argument, die neue Funktion zu testen. Alles was Kunden dafür brauchen, ist ein Smartphone. Teilnehmende Händler können die Virtual-Shopping-Funktionen in ihren Online-Shops integrieren und darüber mit den Käufern direkter in Kontakt treten als bisher. Klarna stellt teilnehmenden Händlern und Marken dafür auch die „Klarna Store App“ zur Verfügung, Kunden brauchen hingegen keine weiteren Anwendungen.

Anzeige