Nach einer Warnung des Bundesamts für Sicherheit in der Informationstechnik reagiert jetzt auch Amazon. Wer sich das betroffene Abus-Schloss zugelegt hat, soll es an Amazon zurückschicken und erhält den Kaufbetrag zurück. Auch Portokosten werden erstattet. Bei Problemen hilft der Support weiter.

 
Amazon
Facts 

Abus-Türschloss: Amazon erstattet Kaufbetrag

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) hat kürzlich vor der Verwendung des Funk-Türschlosses „HomeTec Pro CFA3000“ gewarnt. Nach Auffassung des BSI könnten Angreifer das Schloss von Abus überlisten und sich so Zutritt zu Wohnungen und Häusern verschaffen. Jetzt hat auch Amazon reagiert und Kunden angeschrieben, die das Türschloss in der Vergangenheit erstanden haben.

In der E-Mail von Amazon heißt es, dass Kunden das Funk-Türschloss an den Konzern zurückschicken sollen. Von einer weiteren Verwendung wird abgeraten. Kunden sollen das Online-Rücksendezentrum aufsuchen und dort als Grund für die Rücksendung „Defekt“ auswählen. Als Beschreibung soll es laut Amazon bereits reichen, das Wort „Rückruf“ anzugeben. Mögliche Portokosten werden von Amazon erstattet. Die Erstattung des Kaufbetrags kann fünf bis sieben Werktage nach Amazons Erhalt der Rücksendung dauern.

Falls es bei der Rückgabe zu Problemen kommen sollte, hilft der Support des Konzerns weiter. Das dürfte im Fall des Abus-Türschlosses häufiger vorkommen, da die Rückgabezeit oft schon abgelaufen ist. Über den Amazon-Support erhalten Kunden dann ein Rückgabe-Label für ihr Paket oder einen QR-Code für DHL oder Hermes.

So hatte Abus das Funk-Türschloss beworben:

Abus stelt das Funk-Türschloss HomeTec Pro CFA3000 vor

Abus: Nachfolge-Türschloss ist sicher

Laut Abus handelt es sich beim „HomeTec Pro CFA3000“ um ein Auslaufmodell, für das seit März 2021 ein Nachfolger zur Verfügung steht. Dieser ist nach Angaben des Herstellers sicher, auch das BSI hat bislang keine Warnung ausgegeben. Kunden erkennen das Nachfolgemodell am QR-Code auf der beiliegenden Keycard und dem Bluetooth-Logo auf der Verpackung des Türschlosses.