Die neuen Apple Watch 8 und Apple Watch SE überraschten bei der Vorstellung eher weniger. Zu viele Gemeinsamkeiten teilen diese mit den jeweiligen Vorgängern. In einem Punkt aber steuert Apple jetzt nach und korrigiert die Angaben. Sind die Smartwatches jetzt besser als gedacht? Weiterhin unklar bleibt die Lage außerhalb der USA.

 
Apple
Facts 

Bisher schien allein die neue Apple Watch Ultra das aktuelle Bluetooth-5.3-Protokoll zu unterstützen. Jetzt aber korrigiert Apple die Angaben auf der eigenen Webseite und spricht auch bei der Apple Watch Series 8 und Apple Watch SE von der Versionsnummer 5.3 und nicht wie bisher von 5.0 (Quelle: MacRumors).

Apple Watch 8 und SE unterstützen doch Bluetooth 5.3

Allerdings erscheint an manchen Stellen der Webseite noch immer der Hinweis auf die ältere Bluetooth-Version, was stimmt also? Die Kollegen von MacRumors fragten bei Apple nach und erhielten einen positiven Bescheid. In der Tat unterstützen Apple Watch 8 und Apple Watch SE jetzt auch Version 5.3. Allerdings bezieht sich diese Bestätigung zunächst laut MacRumors auf die USA. Die Sachlage außerhalb bleibt noch ungeklärt, denn auf der deutschen Webseite und beispielsweise auch in Großbritannien spricht Apple noch immer von Version 5.0. Ein Fehler oder aber werden Kundinnen und Kunden außerhalb der USA schlechter gestellt? Können wir uns kaum vorstellen. Sobald es hierzu Klarheiten gibt, werden wir den Artikel aktualisieren.

Was hat die Apple Watch 8 zu bieten? Ein Blick ins Video verrät mehr:

Apple Watch Series 8 – Trailer

Wissenswert: Bluetooth 5.3 findet sich auch in der Apple Watch Ultra und nicht zuletzt in allen vier Modellen des neuen iPhone 14. Generell beinhaltet die neue Bluetooth-Version diverse Verbesserungen, beispielsweise und in der Theorie auch LE Audio. Jedoch gibt’s aktuell keine Hinweise darauf, dass Apple dieses Feature bereits implementiert hat. Doch in Zukunft könnte dieser Schritt natürlich per Update noch erfolgen.

Wenig Neues bei den Smartwatches

Wie schon erwähnt, hat sich davon abgesehen relativ wenig geändert bei den beiden smarten Uhren gegenüber den Vorgängern. Selbst der „neue“ Chip (S8) unterscheidet sich im Kern nicht wirklich vom S7 oder gar dem S6 aus den Vorjahren. Wer demzufolge in den letzten zwei, drei Jahren eine Apple Watch kaufte, muss nicht zwingend upgraden.