Baldur's Gate 3 wird von den Divinity-Entwicklern angeteast

Daniel Hartmann

Das Leuchtfeuer in der Rollenspiel-Geschichte Baldur’s Gate  bekommt nach gut 20 Jahren einen neuen Teil und das von den Divinity-Entwicklern Larian Sutdios.

Baldur's Gate 3 wird von den Divinity-Entwicklern angeteast

Die Baldur’s Gate-Reihe hat bald zwei Jahrzehnte auf dem Buckel und ist damals wie heute ein von Spielern und Kritikern gefeiertes Rollenspiel. Einer ähnlichen Beliebtheit erfreut sich auch die Divinity-Reihe von Larian Studios. Deswegen wundert es auch nicht, dass beim Teaser-Bild, welches einfach nur eine römische drei enthält, zunächst an einen dritten Divinity-Teil gedacht wurde.

Das Logo selbst gibt noch nicht viel über seine Zugehörigkeit preis, doch Twitter User @kunkken findet im HTML Code der Website eindeutige Verweise auf  Baldur’s Gate 3, Publisher Wizards of the Coasts und Dungeons & Dragons. Bereits im Jahr 2018 gab es Gerüchte darüber, dass Larian Studios die Rechte an Baldur’s Gate-Lizenz gekauft hätten. Dieses Gerücht entsprach offenbar der Wahrheit.

Da Larian Studios bei der diesjährigen E3 PC Gaming Show vertreten ist, könnten weitere Informationen bereits in wenigen Tagen folgen.

Noch mehr wichtige Spiele, die während der E3 auf dich warten, findest du in diesem Artikel:

Bilderstrecke starten
21 Bilder
Cyberpunk 2077, Borderlands 3 und weitere wichtige Spiele auf der E3 2019.

Nach fast zwei Jahrzehnten hat sich das Rollenspiel-Genre doch etwas verändert. Sollte ein Baldur’s Gate 3 sich den neuen Zeiten anpassen oder bei dem eigenen Stil bleiben? Schreib deine Meinung in die Kommentare.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung