Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Mobility
  4. Bestellstopp für E-Auto-Schnapper: Deutsche Kunden schauen in die Röhre

Bestellstopp für E-Auto-Schnapper: Deutsche Kunden schauen in die Röhre

Das günstigste E-Auto Deutschlands ist vorerst auf Eis gelegt. (© Pexels)

Wer aufs E-Auto umsteigen will und dabei aufs Geld achtet, hat es nicht leicht. Nach Produktionsausfällen und Bestellstopps mehrerer Hersteller trifft es jetzt auch das derzeit günstigste Elektroauto am deutschen Markt. Der Dacia Spring kann nicht mehr bestellt werden.

 
E-Mobility
Facts 

Bestellstopp bei Dacia: Deutsche müssen auf E-Auto verzichten

Deutsche Kunden müssen auf den Dacia Spring verzichten. Das Elektroauto könne ab sofort nicht mehr bestellt werden, so Thilo Schmidt, Managing Director Dacia Deutschland. „Beim Dacia Spring sehen wir uns leider gezwungen, die Annahme von Kaufanträgen für neu in die Produktion bestellte Fahrzeuge vorübergehend und mit sofortiger Wirkung auszusetzen“, erklärte der Manager (Quelle: Bild).

Anzeige

Damit ist für das E-Auto zum Einstiegspreis vorerst Schluss. Immerhin geht daraus hervor, dass es noch einen Restbestand geben dürfte. Wer nicht wählerisch bei der Ausstattung ist, könnte also beim Händler des Vertrauens durchaus noch fündig werden. Auch vor dem rigorosen Bestellstopp gekauften Wagen dürften wohl noch ausgeliefert werden.

So zumindest war Renault mit seinen E-Autos kurz zuvor verfahren. Auch die französischen Elektromodelle, wie zum Beispiel die beliebte Zoe, werden in Deutschland derzeit nicht mehr verkauft. Dacia gehört zum Renault-Konzern, der Schritt war daher absehbar.

Anzeige

Auch die Gründe für das vorläufige Aus des Dacia Spring dürften die gleichen sein. Die Automobilbranche kämpft im Zuge der Corona-Pandemie noch immer mit Lieferschwierigkeiten, vor allem bei Halbleiter-Chips. Der Ukrainekrieg hat bei europäischen Herstellern für weitere Verwerfungen gesorgt, teilweise wurden Werke geschlossen oder die Produktion ausgesetzt, wie etwa auch bei deutschen VW-Standorten.

Zieht Dacia das Ende des Spring vor?

Für deutschen Kunden bedeutet der Schritt, dass ein weiteres E-Auto zeitweise vom Markt verschwindet – ein Treffer für preisbewusste Autokäufer. Der Dacia Spring gilt als bisher günstigstes reines Elektromodell. In der Basisversion werden inklusive Umweltbonus nur 10.920 Euro fällig.

Anzeige

Ein kurzer Blick auf das E-Auto Dacia Spring – viel mehr war am Markt bisher auch nicht davon zu sehen:

Dacia Spring im Video vorgestellt
Dacia Spring im Video vorgestellt

Im Zuge der weiteren Elektrifizierung bei Renault soll Dacia 2024 ein neues E-Auto präsentieren, der Spring wird dann nicht mehr gebaut. Der Bestellstopp reißt damit ein Loch in das ohnehin absehbar kurze Leben des Modells. Dass es sich lohnt, ihn zwischenzeitlich wieder einzuführen, ist fraglich. Wenn dürfte aber ab 2023 mit geringerem Bonus der Preis steigen.

Anzeige