Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Digital Life
  4. Betrug auf eBay Kleinanzeigen: Kurz nicht aufgepasst und das Konto ist leer

Betrug auf eBay Kleinanzeigen: Kurz nicht aufgepasst und das Konto ist leer

Bei eBay Kleinanzeigen sind Betrüger unterwegs. (© GIGA)

Es ist eine Horrorvorstellung: Kurz nicht aufgepasst und dann fehlen 3.000 Euro vom Konto. Genau das ist einer Nutzerin auf eBay Kleinanzeigen geschehen, die Opfer einer miesen Masche wurde. Verbraucherschützer warnen und haben Tipps, wie man sich schützen kann. 

 
ebay Kleinanzeigen
Facts 

Aus eBay Kleinanzeigen wird einfach Kleinanzeigen. Mehr als einen Namenswechsel soll es nicht geben, versichern die neuen Besitzer der Verkaufsplattform. Dabei bestünde durchaus Bedarf zu handeln. Denn die „Sicher-bezahlen“-Funktion wird von Gaunern für eine Betrugsmasche verwendet.

Anzeige

Betrüger nutzen „Sicher bezahlen“-Funktion auf eBay Kleinanzeigen

Am eigenen Leib musste das eine Frau aus Oldenburg erfahren. Krankheitsbedingt verkaufte sie auf eBay Kleinanzeigen zwei Tickets fürs Skispringen. Eine Interessentin meldete sich und schlug vor, den Bezahlvorgang über die „Sicher bezahlen“-Funktion abzuwickeln.

Die Verkäuferin stimmte zu und erhielt eine SMS, wonach die Artikel bezahlt seien und sie die Zahlung auf einer Seite bestätigen müsse. Der Link in der SMS führte sie zu einer vermeintlichen Seite von eBay Kleinanzeigen, wo sie ihre Kreditkarteninformationen eingeben sollte – und hier schnappte die Falle zu. Die Seite gehörte nämlich nicht eBay Kleinanzeigen, sondern den Betrügern.

Anzeige

Mit den dort eingegebenen Daten wurde eine Zahlung von rund 3.000 Euro ausgelöst. Als die Frau den Schwindel bemerkte, war es aber schon zu spät. Die Bank verweigerte eine Rückzahlung, das Geld war weg (Quelle: Verbraucherzentrale Niedersachsen).

So spart ihr Geld im Alltag: 

Geld sparen im Alltag: 5 Tipps, wie du billiger wegkommst
Geld sparen im Alltag: 5 Tipps, wie du billiger wegkommst

Keine Links in SMS oder E-Mails anklicken

Wer sich vor solchen Betrugsmaschen schützen möchte, sollte niemals auf Links in E-Mails oder SMS klicken und die eigenen Daten preisgeben. Die „Sicher bezahlen“-Option funktioniert ausschließlich über die Nachrichtenfunktion auf eBay Kleinanzeigen selbst. Das Verkaufsportal versendet keine SMS oder E-Mails und verlangt dort nach Eingabe von persönlichen Daten.

Anzeige

„Verkäuferinnen und Verkäufer sollten immer selbst die Zahlungsart bestimmen“, rät Verbraucherschützerin Ann-Katrin Fornika. So könne man sich in Ruhe mit dem korrekten Ablauf auseinandersetzen. Im Idealfall werde der Verkaufsgegenstand zudem abgeholt und in bar bezahlt.

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige