Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Entertainment
  3. Gaming
  4. Bittere Pille für John-Wick-Fans: Prequel-Serie hat ein riesiges Problem

Bittere Pille für John-Wick-Fans: Prequel-Serie hat ein riesiges Problem

Die John-Wick-Filmreihe bekommt eine Prequel-Serie spendiert. (© Lionsgate)
Anzeige

Die John-Wick-Filme sind ein weltweites Phänomen. Nun bekommt das Franchise eine Prequel-Serie spendiert. Eigentlich müsste Film-Fans dabei das Herz höher schlagen. Doch die Vorgeschichte hat einen gewaltigen Haken.

John Wick als Serie muss wohl ohne Keanu Reeves auskommen

Die Unternehmen Peacock und Lionsgate haben einen Vertrag abgeschlossen, bei dem sich alles um eine dreiteilige Serie namens „The Continental“ dreht. Dabei handelt es sich um eine Prequel-Serie zu John Wick – also um die Vorgeschichte. Beleuchtet wird darin allerdings nicht der beliebte Charakter, gespielt von Keanu Reeves, auf den Fans daher aller Wahrscheinlichkeit nach verzichten müssen – ein echter Schlag.

Anzeige

Stattdessen stehen die Entstehungsgeschichte und die Arbeit des exklusiven Continental Hotels im Mittelpunkt, das bei John Wick als Zufluchtsort für Auftragskiller dient.

Im Fokus steht der junge Winston Scott (Colin Woodell), später Chef des Hotels, der sich seiner Vergangenheit stellt, von der er dachte, er hätte sie bereits hinter sich gelassen. Beim Versuch, die Kontrolle über das kultige Hotel zu erlangen, führt ihn der Weg durch die mysteriöse Unterwelt von New York City. Neben Colin Woodell werden außerdem große Namen wie Mel Gibson und Peter Greene zu sehen sein.

Anzeige

Ihr wisst derzeit nicht, welche Serie ihr schauen sollt? Unsere Kollegen von Kino haben ein paar Tipps:

Die 7 meistgesehenen Serien auf Netflix

John Wick: Serie erst nur als Stream zu sehen

Anders als ursprünglich geplant wird die Serie nicht im normalen TV ausgestrahlt, sondern landet mit Peacock jetzt beim direkt Streaming-Dienst. Peacocks Direkt-to-Consumer Präsidentin Kelly Campbell meint:

Die John Wick-Filme haben sich zu einem weltweiten Phänomen entwickelt und gehören zu den meistgesehenen Titeln bei Peacock. Wir sind begeistert und fühlen uns geehrt, mit Lionsgate zusammenzuarbeiten, um dieses unglaubliche Franchise zu verlängern. Wir wissen um den Wert eines globalen Franchises und Val Boreland und sein Team wussten, dass die Premiere von The Continental das Streaming-Event des Jahres sein wird, wenn wir diese besondere Event-Serie zu Peacock bringen und die volle Kraft von NBCUniversal dahinter setzen.

Anzeige

Bis die Serie erscheint, müsst ihr euch allerdings noch etwas gedulden: Erst 2023 soll es soweit sein, ein genaues Datum ist noch nicht bekannt (Quelle: TVLine).

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige