Chinesische Hersteller sind bekannt dafür, stark angepasste Oberflächen auf ihren Android-Smartphones zu installieren. Xiaomi ist da ein gutes Beispiel, wo man sich optisch am iPhone orientiert. Doch nun plant ein Konkurrent einen ganz anderen Weg.

 

Vivo

Facts 

Vivo könnte Umstieg auf pures Android ermöglichen

Bereits beim Test vom Vivo X51 5G ist uns positiv aufgefallen, dass die vorinstallierte Oberfläche „Funtouch OS 10“ sehr nah an purem Android ist. Diese Entscheidung hat man mit dem Start in Europa bewusst getroffen, da die Kunden hier eher pures Android mit wenigen Anpassungen bevorzugen. Aus China hört man nun, dass die nächste Oberfläche „Origin OS“, die auf zukünftigen Vivo-Smartphones zum Einsatz kommen soll, noch einen Schritt weiter geht. Laut der zuverlässigen Quelle auf Weibo soll man bei „Origin OS“ einfach zum puren Android umschalten können. Handy-Besitzer hätten also die Wahl, ob sie eine stark angepasste Oberfläche oder pures Android nutzen wollen. Das gibt es bisher bei keinem Android-Handy.

Bilderstrecke starten(12 Bilder)
Samsung und Apple können einpacken: Das ist das schnellste Smartphone der Welt

Eine pure Android-Oberfläche hat natürlich den Vorteil, dass dort viel schneller Android-Updates verteilt werden. Genau das ist auch der Anspruch von Vivo in Europa. Vivo will hier mit Alleinstellungsmerkmalen punkten, um so Kunden zu gewinnen, die nicht einfach nur ein 0815-Handy haben wollen. Wenn man das „Origin OS“ mit der Möglichkeit zum Umschalten auf pures Android auf allen Handys installieren würde, wäre das durchaus gegeben. Andere Hersteller wie Samsung, Xiaomi oder Huawei entwickeln lieber ihre eigene Software.

Vivo X51 5G im Detail vorgestellt:

Vivo X51 5G vorgestellt

Wann startet das neue Betriebssystem?

Aktuell handelt es sich nur um ein Gerücht, sodass man nicht genau sagen kann, wann erste Handys mit dem doppelten Betriebssystem starten. Die Gerüchte verdichten sich aber schon seit einiger Zeit, wonach Vivo wirklich eine neue Oberfläche einführen will. Sollte sich etwas in die Richtung tun, wird euch GIGA darüber informieren.

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).