Das ging schnell: Früher als erwartet hat Samsung Medienberichten zufolge mit der Massenfertigung des neuen Galaxy S21 begonnen. Damit erhalten vorherige Gerüchte, die von einem früheren Release des Top-Smartphones gesprochen haben, neue Nahrung. Eine vorgezogene Vorstellung dürfte sich vor allem gegen einen Konkurrenten richten.

 

Samsung Electronics

Facts 

Nachdem das Galaxy S20 im Februar 2020 vorgestellt wurde, könnte der Nachfolger bereits einen Monat früher das Licht der Welt erblicken. Entsprechende Berichte kursieren bereits seit einigen Wochen und erhalten durch den Mobilfunk-Insider Rolandt Quandt auf WinFuture jetzt neuen Aufwind.

Samsung Galaxy S21: Massenfertigung des Smartphones hat begonnen

Laut Quandt soll der südkoreanische Hersteller mit der Massenfertigung des Samsung Galaxy S21 begonnen haben. Basis dafür sind Informationen, die aus dem Umfeld von Samsung und der Zuliefererkette stammen sollen. In den Fabriken von Samsung in Vietnam und Südkorea sollen bereits Komponenten von Drittherstellern angeliefert worden sein, die für die Endfertigung des Samsung Galaxy S21 benötigt werden. Da diese üblicherweise „nicht lange gelagert“, sondern nach dem Prinzip der Just-in-time-Produktion sofort verwendet werden, soll die Fertigung des Galaxy S21 in großen Mengen kurz bevorstehen oder bereits begonnen haben.

Konkret handelt es sich um Bauteile für das Samsung Galaxy S21 Ultra und S21 Plus. Von der kleinsten Variante ist bislang nicht explizit die Rede, doch auch das Standardmodell dürfte bereits in Produktion sein. Das Samsung Galaxy S21 Ultra soll die Modellnummer SM-G998 tragen, das Galaxy S21 unter SM-G996 firmieren.

Zuletzt hat Samsung mit einer Neuauflage des Galaxy S20 gepunktet: 

Samsung Galaxy S20 FE vorgestellt

Vorgezogener Release nimmt iPhone 12 ins Visier

Mit einem vorgezogenen Release der Galaxy-S21-Serie könnte Samsung versuchen wollen, dem iPhone 12 von Apple den Wind aus den Segeln zu nehmen. Aufgrund von Corona wurde die neueste iPhone-Generation rund einen Monat später als sonst vorgestellt und das iPhone 12 Pro Max und das iPhone 12 Mini sind erst ab Anfang November vorbestellbar und dürften wohl erst im Dezember breitflächig verfügbar sein. Wenn bereits einen Monat später das Galaxy S21 vorgestellt wird, könnte das womöglich den einen oder anderen Neukäufer zum Wechseln bringen.