Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Android
  4. Rollen statt falten: So sieht LGs verrückte Smartphone-Zukunft aus

Rollen statt falten: So sieht LGs verrückte Smartphone-Zukunft aus

© GIGA

Falten war gestern, jetzt werden Smartphones ausgerollt und das Display einfach gestreckt. LG hat in diesem Bereich viel vor – und schon in ein paar Monaten könnte das erste Smartphone dieser Art veröffentlicht werden. Die Größe des Displays lässt sich hier verdoppelt. Erste Renderbilder zeigen das Konzept jetzt schon.

 
LG Electronics
Facts 

LGs streckbares Handy: Bilder zeigen neues Konzept

Während sich flexible Displays in Smartphones bislang auf einen Klappmechanismus beschränken, möchte LG den nächsten Schritt gehen. Ein Patent zum ausrollbaren Smartphone hat man bereits eingereicht und einen ersten offiziellen Teaser hat es ebenfalls schon gegeben. Nun sind mehr Details und Bilder ans Licht gekommen, die zeigen, dass es der Hersteller wirklich Ernst meint mit dem Konzept.

Anzeige

Das bislang noch namenlose Handy, dass bei LG unter der Bezeichnung „Project B“ laufen soll, verfügt allem Anschein nach über einen Federmechanismus, über den Nutzer das Display des Smartphones nach Belieben vergrößern können. Die ursprüngliche Größe soll sich so verdoppeln lassen – oder aber es wird nur an einer Seite des Handys gezogen, womit sich der sichtbare OLED-Bildschirm um 50 Prozent erweitert. Im Normalzustand hingegen wölben sich die Ränder des Displays unsichtbar um das Innere des Gehäuses herum und bleiben dort geschützt.

Anzeige

So stellt man sich bei LetsGoDigital das besondere LG-Handy vor:

Renderbild zum möglichen Aussehen von LGs „Project B“. (Bildquelle: LetsGoDigital)

Der erweiterte Bildschirm könnte unter anderem für ein Keyboard genutzt werden, mehr Multitasking erlauben oder das Handy prinzipiell in ein Tablet verwandeln. Anpassungen unter Android sind dafür Voraussetzungen, doch hier wurde schon mit dem LG Wing gezeigt, dass der Hersteller diese Hürde auf sich nehmen kann. Auch bei den verbauten Kameras möchte man wohl auf die des LG Wing setzen, was eine Triple-Kamera mit bis zu 64 MP bedeuten würde.

Anzeige

Mehr zum LG Wing gibt es hier im Video:

LG Wing vorgestellt
LG Wing vorgestellt

Aufrollbares LG-Handy: Vorstellung im März 2021?

LG könnte sein spezielles Smartphone in kleiner Stückzahl im März 2021 der Öffentlichkeit präsentieren. Wie MSPoweruser erfahren haben will, hat man mit der Produktion der ersten Fuhre im LG-Werk in Pyeongtaek bereits begonnen.

Anzeige