Die Warzone-Schnitzeljagd ist vorbei und am Ende stand er da, der erste offizielle Trailer zu Call of Duty: Black Ops Cold War. Die Geschichte soll auf wahren Begebenheiten basieren.

 

Call of Duty: Warzone

Facts 
Call of Duty: Warzone
Bild: Activision

Das nächste Call of Duty trägt also tatsächlich den Titel Call of Duty: Black Ops Cold War. Nachdem eine Teaser-Website die Spieler durch halb Verdansk gescheucht hatte, stand am Ende der gut zweiwöchigen Schnitzeljagd endlich auch ein erster Trailer.

Tatsächliche Bilder aus dem Spieler gibt es allerdings nicht zu sehen, der Trailer umreißt grob das Setting des Spiels und gibt ein paar Hinweise zu Handlung. Diese wird mit der berühmten Behauptung „inspired by true events“ angepriesen, was so viel heißen kann wie: Es basiert auf tatsächlichen Fakten oder auch einfach nur der Name des Taxifahrers aus der zweiten Mission hat zu der Zeit wirklich einem Taxifahrer am Missionsort gehört. So ungefähr sieht der Bandbreite dieser Aussage aus.

Bilderstrecke starten(10 Bilder)
8 Dinge, die Call of Duty: Warzone noch besser machen würden

Der Trailer erzählt von einem sowjetischen Spion mit dem Codenamen „Perseus“, der an einer Operation zu Unterwanderung und Sabotage der USA beteiligt ist. Klingt also alles ein wenig nach dem Film Dame, König, As, Spion.

Call of Duty: Black Ops Cold War – Know Your History

Mehr Informationen soll es am 26. August 2020 geben. Ob dann tatsächlich das Spiel selbst zu sehen sein wird, ist noch unklar – allerdings gab es ja mittlerweile auch schon genug Teaser. Die Fans würden vermutlich gerne etwas mehr bekommen als eine weitere Geschichtsstunde.

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).