Vielen Call of Duty: Warzone-Spielerinnen und -Spielern passt ein Outfit von Operator Roze nicht. Sie fordern, dass der „Pay2Win“-Skin aus dem Spiel fliegt.

 

Call of Duty: Warzone

Facts 
Call of Duty: Warzone

Eigentlich gibt es den „Rook-Skin“ für Operator Roze schon seit Season 5 in Call of Duty: Warzone. Dass der Skin den Spielerinnen und Spielern einen unfairen Vorteil verschafft, die ihn tragen, wird schon seit Release bemängelt. Doch das vermehrte Auftreten bei einem Turnier mit 250.000 US-Dollar Preisgeld hat die Forderungen neu befeuert.

Call of Duty®: Black Ops Cold War & Warzone™ Reloaded Trailer

Warum Roze einen Dresscode braucht

Das Problem mit dem Rook-Skin ist schnell erklärt: Komplett in Schwarz inklusive Gesicht ist Roze mit dem passenden Waffen-Skin extrem dunkel und vor allem einfarbig. Dadurch sind Spieler an Orten auf der Map, an denen es sehr dunkel ist, schwer zu erkennen. Wer sich mit dem Skin und einer dunklen Waffe in der Ecke hockt, wird gerne mal übersehen.

In diesem Reddit-Clip seht ihr ein Beispiel, wie gut der Skin tarnt:

Der Skin war im Battle Pass zu finden. Weil er nur gegen Bezahlung zu bekommen ist, wird er als „Pay2Win-Skin“ bezeichnet.

„Roze-Armee“ in jedem Turnier

Erst kürzlich fand ein „Twitch-Rivals“-Turnier in Warzone statt. Als Preisgelder winkten insgesamt 250.000 Dollar. Wie auch schon in anderen Turnieren war der Skin omnipräsent und wurde von fast allen Teilnehmern benutzt. Ein Screenshot des Streams von CoD-Pro Huskerrs zeigt, wie diese Lobbys dann aussehen:

Skins sollen eigentlich nur eine kosmetische Spielerei sein, doch zeigen sie sich hier als ein von vielen Profis genutzter Vorteil in Turnieren. Auch bei den normalen Spielern geht es um etwas, nämlich den Verlust am Spielspaß, wenn es anscheinend einen kaufbaren Vorteil gibt, für den sie nicht bezahlen wollen.

Bei Konkurrent Fortnite gab es in der Vergangenheit ebenfalls einen Skin, der unfaire Vorteile verschaffte. Der „Plastic-Patroller“-Skin hatte dasselbe Grün wie Teile der Map; wer ihn trug, war ebenfalls schwerer auszumachen. Epic Games reagierte schnell und passte die Farben des Skins so an, dass sie keinen Vorteil mehr boten.