Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. New Finance
  4. Schock für Commerzbank-Kunden: Plötzlich fehlen Millionen Euro

Schock für Commerzbank-Kunden: Plötzlich fehlen Millionen Euro

Kriminelle haben Commerzbank-Konten leergeräumt.Unsplash / Jan Antonin Kolar)

In einem spektakulären Fall von Bankbetrug sind mehr als 100 Kunden der Commerzbank Opfer von Kontoplünderungen geworden. Kriminelle haben einen zweistelligen Millionenbetrag abgehoben. Für den Diebstahl wurden Girocards mit Maestro-Funktion verwendet.

Commerzbank: Kriminelle räumen Konten leer

Kunden von Deutschlands zweitgrößter Privatbank haben einen schweren Sicherheitsvorfall erlebt. Mehr als 100 Konten der Commerzbank wurden leergeräumt und ein hoher zweistelliger Millionenbetrag erbeutet.

Anzeige

Die Täter nutzten dabei anscheinend Girocards mit Maestro-Funktion. Diese Funktion, die vom US-Zahlungskonzern Mastercard angeboten wird, ermöglicht internationale Zahlungen und ist auf den Karten durch zwei übereinander liegende Kreise gekennzeichnet. Der genaue Hergang des Diebstahls ist nicht bekannt.

Eine Sprecherin der Commerzbank erklärte, dass es aufgrund technischer Probleme bei einem Dienstleister zu den nicht autorisierten Transaktionen gekommen sei. Die Bank versichert, dass den betroffenen Kunden kein finanzieller Schaden entstehe, da die Buchungen korrigiert würden. Die Kunden wurden beziehungsweise werden über den Vorfall informiert (Quelle: Handelsblatt).

Anzeige

Der Bank-Verlag, der die Maestro-Girocards der Commerzbank betreut, hat selbst bestätigt, Opfer eines Betrugs geworden zu sein. Die Sicherheitslücke, die für die illegalen Abbuchungen ausgenutzt wurde, sei sofort nach Entdeckung geschlossen worden, so der Dienstleister. Details zur Schwachstelle wurden jedoch nicht veröffentlicht.

Auch am Telefon können Gefahren lauern, wie unser Video zeigt:

Telefonbetrug: Diese Maschen sollte man kennen
Telefonbetrug: Diese Maschen sollte man kennen Abonniere uns
auf YouTube

Cyber-Angriffe erschüttern deutsche Bankenlandschaft

In den vergangenen Monaten sahen sich deutsche Banken, darunter renommierte Institute wie die Deutsche Bank, ING, Postbank, Comdirect und zuletzt auch die Targobank einer Welle von Cyberangriffen ausgesetzt. Dabei wurde zum Teil eine Schwachstelle in der Datentransfer-Software Moveit ausgenutzt, um in die Systeme der Banken einzudringen.

Anzeige

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige