Während die Altersfreigaben für Cyberpunk 2077 durch die Welt geistern, spucken einige Länder hier und da Dokumente aus, in denen beschrieben steht, weswegen Cyberpunk 2077 eigentlich ab ab 18 zugelassen sein soll. Wusstest ihr, das ihr Körperteile von toten NPCs abtrennen könnt? Nun.

 

Cyberpunk 2077

Facts 
Cyberpunk 2077

Wie es scheint, ist Deutschland eines der wenigen Länder auf der Welt, das Cyberpunk 2077 noch nicht mit einer Altersfreigabe versehen hat. Das muss nichts bedeuten, natürlich – immerhin bleibt noch einiges an Zeit bis zum Release am 17. September 2020. Dort, wo es allerdings bereits entschieden wurde, hopsen zuweilen Dokumente ans Tageslicht, die bestimmte Szenen im Spiel beschreiben. Wie etwa Sex-Szenen im Science-Fiction-RPG, die sich wohl auch vor Spielen wie der Mass Effect-Trilogie nicht verstecken müssen. (Wenn ihr wisst, was ich meine.)

Aus einem kürzlich veröffentlichten Dokument des Australian Classification Boards geht die Komission zur Altersfreigabe in Australien recht detailliert auf einige Szenen ein, die sie von dem Ab 18-Rating überzeugt haben. Interessant ist es deshalb, weil uns diese Berichte ein paar weitere Einblicke ins Spiel geben; wenigstens, was Sex-Szenen und die Gewalt in Cyberpunk 2077 angehen.

Wie dort beschrieben, werdet ihr etwa mit Prostituierten schlafen können, und das vollständig in der First-Person-Perspektive: Cyberpunk 2077 wird keinen Third-Person-Modus unterstützen, außer beim Autofahren. Und auch nicht beim Sex, wie es aussieht:

„An mehreren Orten kann der Spieler den Service von männlichen oder weiblichen NPCs wahrnehmen, die als Prostituierte bezeichnet werden. Dann wird eine Cut-Scene getriggert, in welcher der Spieler den Prostituierten-Charakter zu einem Raum begleitet, in dem sie sexuellen Aktivitäten nachgehen. Die Sequenz wird aus der First-Person-Perspektive gezeigt ...“

Während einer anderen Quest werdet ihr einen Sex-Shop besuchen, der all das beinhalten wird, was er er auch sollte. Neben den sexuellen Aktivitäten, denen ihr in Night City ohne Frage frönen könnt, ist Cyberpunk 2077 auch hinsichtlich der Gewalt ein Spiel für Erwachsene: Schießt ihr etwa auf Leichname von NPCs, sollt ihr auch Gliedmaßen von den Körper abtrennen können – vielleicht nicht ganz unähnlich zum brutalen Survival-Spiel The Forest.

Womöglich wird der Hauptcharakter auch mit sexuellen Übergriffen konfrontiert werden. Die genaue Geschichte dahinter geht nicht aus dem Dokument hervor, das ihr euch auf Reddit vollständig durchlesen könnt.

Bilderstrecke starten(14 Bilder)
12 Cyberpunk-Spiele, die euch die Wartezeit auf Cyberpunk 2077 verkürzen

Ursprüngliche Nachricht vom 28. April, 11:33 Uhr

Sex, Drogen und Gewalt sind in Cyberpunk 2077 Gang und Gäbe

Da sind natürlich Sex, Drogen und Gewalt in Cyberpunk 2077, wir haben es selbst in den Trailern und zuweilen einstündigen Gameplay-Demos gesehen. Erscheinen wird das Spiel nicht für Kinder, dafür lege ich meine Cyber-Hand ins Feuer. Die Frage bleibt also, ob es hierzulande einen Ab 18-Stempel aufgedrückt bekommt, oder doch mit einer Altersempfehlung ab 16 Jahren davonkommt.

In Brasilien, das zuweilen kritischer bewertet als Deutschland oder westliche Länder, steht die Altersempfehlung nun fest. Im offiziellen Reddit-Forum zum Spiel wurde ein Dokument geleakt, das ein Rating von 18+ preisgibt, wie auch jene Kriterien, die zu der Entscheidung des Komitees geführt haben. Ausschlaggebend war insbesondere die Grausamkeit im Spiel, neben Szenen, die Selbstmord, Verstümmlung, Prostitution und sexuelle Handlungen zeigen sollen.

Um das Ganze einmal einzuordnen: The Witcher 3 erhielt vom selben Komitee eine Altersempfehlung ab 16 Jahren, allerdings wurden in Brasilien auch Fallout: New Vegas sowie Beyond Two Souls mit einem Ab 18 Jahren-Etikette versehen – glauben wir einer Auflistung von VideoGameGeek. Wie ihr sicherlich wisst, unterscheiden sich Altersfreigaben von Land zu Land; ebenso wie jene Kriterien für eine Empfehlung überall anders gehandhabt werden.

Jep, es wird definitiv gewalttätig in Cyberpunk 2077 – wie die erste 48-minütige Gameplay-Demo liebevoll zeigt:

Cyberpunk 2077 Gameplay Reveal - 48 Minuten Walkthrough - Trailer

USK für Cyberpunk 2077 in Deutschland: Wo wird sie sich einordnen?

Vor einem Monat schon wurde Cyberpunk 2077 weltweit bei den Komitees zur Bestimmung der Altersempfehlungen eingereicht, wie der Chef des Entwicklerstudios CD Projekt Red bekanntgab:

Wir haben Cyberpunk 2077 gerade an die weltweiten Agenturen zur Altersfreigabe geschickt (PEGI, ESRB, usw.). Während wir darauf warten, wie das Spiel bewertet wird, arbeiten wir daran, alle technischen Aspekte des Spiels zu polieren und es zu testen. Das Spiel sieht mit jedem verstrichenen Tag besser und besser aus!“

CD Projekt Reds Cyber-Dystopie liegt also bereits seit einer Weile in den fähigen Händen der USK in Deutschland. Zum Vergleich: Hierzulande wird das Entscheidungs-Adventure Beyond Two Souls ab 16 Jahren empfohlen, Fallout: New Vegas sollte erst ab 18 Jahren gespielt werden. Dementsprechend gehe ich davon aus, dass Cyberpunk 2077 zwischen Ab 16 Jahren und Ab 18 Jahren zirkuliert, mit eine Tendenz zu Letzterem.

Alles, was wir über Cyberpunk 2077 wissen:

Bilderstrecke starten(16 Bilder)
Alle Infos zu Cyberpunk 2077: Release, Editionen, Gameplay, Wallpaper, Story und mehr

Es würde mich eigentlich überraschen, sollte es nicht mit einer USK ab 18 Jahren auf den Markt stürmen. Generell sind Entwickler ja eigentlich immer darauf bedacht, solcherlei Rating so niedrig wie möglich zu halten, allein damit kein großer Teil der Zielgruppe verloren geht. Im Falle von Cyberpunk 2077 werden wir es sicherlich bald erfahren, immerhin erscheint das Spiel bereits am 17. September 2020.