Die Multiplayer-Komponente von Cyberpunk 2077 wird von CD Projekt Red noch einmal überdacht. In einem Video erklärt das Studio die neue Strategie des Unternehmens und macht große Zukunftspläne.

 

Cyberpunk 2077

Facts 
Cyberpunk 2077

Es war lange Zeit unklar, ob der Multiplayer für Cyberpunk 2077 nun ein Modus oder ein eigenständiges Spiel wird und das wird auch erst mal so bleiben. Bei CD Projekt Red findet nach dem mehr schlecht als recht gelaufenen Release von Cyberpunk 2077 ein Umdenken statt. In diesem Zuge wird auch der Cyberpunk-Multiplayer noch einmal überdacht.

Cyberpunk 2077 — Official Launch Trailer — V

Neue Online-Strategie

In einem Video kündigt CD Projekt große Veränderungen bei der Entwicklung der eigenen Franchises an. Diese neue Strategie beschäftigt sich schlussendlich auch mit Online-Komponenten für die Spiele von CDPR, der Multiplayer von Cyberpunk 2077 liegt aber erstmal auf Eis. CEO Adam Kiciński sagte dazu:

„Zuvor haben wir angedeutet, unser nächster AAA-Spiel wäre ein Multiplayer-Cyberpunk-Game, aber wir haben uns dazu entschlossen, diesen Plan zu überdenken. Durch unseren neuen, systematischeren und agileren Ansatz werden wir, anstatt uns hauptsächlich auf eine große Online-Erfahrung zu fokussieren, uns darauf konzentrieren, Online eines Tages zum Teil all unserer Franchises zu machen.“

Es war also ein Standalone-Spiel in Planung, vielleicht vergleichbar mit Rockstars Idee der Online-Parts von GTA 5 und RDR 2. Da diese Idee nun scheinbar vom Tisch ist, sind Spieler genau so schlau wie vor acht Jahren, als CDPR in einem Interview mit Eurogamer die Multiplayer-Features von Cyberpunk ankündigte. Das Studio plant jedoch in Zukunft die Online-Komponenten unter Einbezug der Plattform GOG Galaxy weiter auszubauen.

Neue Geschäftsstrategie und große Zukunftspläne

In dem fast 25-minütigen Video geht es jedoch nicht nur um den Multiplayer von Cyberpunk. CD Projekt Red ändert eine großen Teil der eigenen Strategie.

Diese Änderungen sehen vor, in Zukunft zwei AAA-Produktionen für die Franchises The Witcher und Cyberpunk parallel zur realisieren. Auch das Marketing soll neu ausgerichtet werden. CDPR möchte mit dem Start von Werbekampagnen wesentlich näher am eigentlichen Release beginnen und diese so kürzer halten.

Start dieser neuen Strategie ist 2022. Für 2021 stehen noch die Next-Gen-Updates für Cyberpunk und The Witcher 3 an. Cyberpunk bekommt auch kostenlose DLCs. Außerdem folgen weitere Patches und Updates. Der erste große Patch 1.2 wurde erst vor wenigen Tagen veröffentlicht. Beim Witcher steht dieses Jahr noch das AR-Mobile-Spiel „Monster Slayer“ an.