Schafft Sony in der Produktion jetzt mehr Platz für die PlayStation 5? Die PS4 Pro soll offiziell nicht mehr produziert werden. Lediglich ein Modell bleibt noch übrig.

 

PlayStation 4

Facts 

Update vom 06. Januar - 11:57 Uhr:

Die PS4 Pro wird in Japan nicht mehr hergestellt

Laut GameWatch hat Sony offiziell bestätigt, dass die PS4 Pro zukünftig nicht mehr von den Bändern der Produktionsstraßen laufen soll. Dafür werde die immer noch ausverkaufte PlayStation 5 von nun an über diese produziert.

Alle PS4-Pro-Modelle seien davon betroffen, nur noch die Standard-Version der PS4 Slim mit 500GB in Jet Black werde weiterhin produziert. Damit hat die PS4 Pro bereits nach vier Jahren ausgedient. Mit dem Release der neuen PS5 ist dieser Wechsel allerdings nur logisch.

Originalmeldung vom 04. Januar - 14:10 Uhr:

PS4: Sony stellt erste Modelle ein

Wie Eurogamer berichtet, hat ein japanischer Händler bekannt gegeben, dass bestimmte PS4-Modelle zukünftig nicht mehr bei ihnen zu erwerben sein werden. Darunter unter anderem eine 500 GB- und 1-TB-Version in Glacier White, 1-TB- und 2-TB-Version in Jet Black und eine 1-TB-Version der PS4 Pro ebenfalls in Glacier White.

Solltet ihr noch eine PS4 abstauben wollen, bevor das Sortiment irgendwann endgültig eingestampft wird, könnt ihr gerne beim Angebot im PlayStation Store vorbeischauen.

Der Grund für den fehlenden Nachschub dieser Modelle komme von Sony selbst. Der Konsolenhersteller stelle die Produktion dieser Modelle endgültig ein. Sony habe allerdings bisher keine öffentliche Aussage oder Stellungnahmen dazu gegeben.

Schon in jüngster Vergangenheit habe Sony auf PlayStation.com eine Nachricht veröffentlicht, in der es hieß, das Unternehmen habe keine Pläne, die PS4 Pro in Zukunft nachzuliefern. Diese Aussage sei allerdings wieder gelöscht worden.

Zwar wird die PS4 noch einige Zeit mit Updates und Spielen versorgt werden, doch wird die PS5 die letzte Generation mehr und mehr ablösen. Somit ist es einleuchtend, dass auch die Produktion der Heimkonsole allmählich eingestellt wird.

Solltet ihr den Generationswechsel in Kürze vornehmen wollen, empfehlen wir euch einen Blick in unsere praktische Übersicht. Dort informieren wir euch darüber, wo ihr die PlayStation 5 am besten bestellen könnt. Wenn sie denn bald wieder verfügbar ist.

Das Produktionsende der PS4 naht. Auch wenn es nicht gleich morgen sein wird. Solltet ihr noch kein stolzer Besitzer der Konsole sein, aber einen Kauf erwägen, solltet ihr nicht mehr ewig damit warten. Sicherlich kann die Last-Gen jetzt in guten Angeboten abgegriffen werden.