PS4 Pro: Release, Preis und Hardware-Specs zur verbesserten PlayStation 4

Christopher Bahner 2

Die PlayStation 4 Pro kommt! Ehemals als PS4 Neo angekündigt, kommt die PS4 Pro mit 4K-Unterstützung bereits pünktlich zum Weihnachtsgeschäft 2016 auf den Markt. Die Grafikeinheit der Konsole ist dabei mehr als doppelt so stark wie bei einer normalen PlayStation 4. Alles was ihr zur neuen Konsole wissen müsst, erfahrt ihr bei uns.

Im Vorfeld der E3 2016 hatte der President and Global Chief Executive of Sony Interactive Entertainment Andrew Houser die Katze aus dem Sack gelassen und die Entwicklung einer überarbeiteten PlayStation 4 mit dem Projektnamen Neo offiziell bestätigt. Nun kommt die PS4 Pro also und soll ebenso wie die normale PS4 PlayStation VR unterstützen und ein beeindruckendes Virtual-Reality-Erlebnis bieten.

Video: So sehen die Spiele auf einer PS4 Pro aus!

PS4 Pro: 4K Gameplay Sizzle Reel.

  PlayStation 4 Pro mit 1 TB jetzt vorbestellen! *

PS4 Pro: Hardware-Spezifikationen im Vergleich zur PS4

Dank der neuen Radeon-Grafikeinheit mit 4,20 Teraflops kann die PS4 Pro mehr als doppelt so viele Gleitkommaoperationen durchführen wie die normale PS4. Dadurch wird die Berechnung von aufwändigeren Grafiken möglich gemacht. Der Speicherplatz der Festplatte wird zudem standardmäßig auf einen Terabyte erhöht. Die Festplatte kann aber auch wieder durch andere HDDs ausgetauscht werden. Sämtliche Spezifikationen im Vergleich zur normalen PS4 seht ihr in der folgenden Tabelle.

PS4 Pro PS4 Standard
Prozessor AMD Jaguar x86-64 8 Core CPU AMD Jaguar x86-64 8 Core CPU
Auflösung maximal 4K maximal 1080p
Grafik AMD Radeon 4.2 TFLOPs AMD Radeon 1.84 TFLOPs
Arbeitsspeicher 8 GB GDDR5 8GB GDDR5
Festplattengröße 1 TB 500 GB / 1 TB
Maße (BreitexHöhexLänge) 295x55x327 mm 275x53x305 mm
Gewicht 3,3 kg 2,8 kg
BD/DVD-Laufwerk BD x 6 CAV, DVD x 8 CAV BD x 6 CAV, DVD x 8 CAV
Eingänge/Ausgänge 3x Super-Speed USB (USB 3.1 Gen.1), 1x AUX 2x Super-Speed USBx (USB 3.0), 1x AUX
Netzwerk 1x Ethernet (10BASE-T, 100BASE-TX, 1000BASE-T), IEEE 802.11 a/b/g/n/ac, Bluetooth 4.0 (LE) 1x Ethernet (10BASE-T, 100BASE-TX, 1000BASE-T), IEEE 802.11 b/g/n, Bluetooth 2.1 (EDR)
Leistungsaufnahme bis zu 310 Watt bis zu 250 Watt
AV-Ausgang HDMI Out (unterstützt 4K, HDR), Digital Out (Optical) HDMI Out (1080p), Digital Out (Optical)

Ein Ultra-HD-Blu-Ray-Laufwerk wird die PS4 Pro nicht anbieten. Dafür können Inhalte von Streaming-Diensten wie Netflix oder YouTube in 4K ausgegeben werden.

Introducing the PS4 Pro - Werbevideo.

PS4 Pro: Preis

Der Preis für die PlayStation 4 Pro wird 399 Euro betragen, also 100 Euro teurer als die Standard-PS4.

PS4 Pro: Release

Früher als erwartet erscheint die PS4 Pro bereits pünktlich zum Weihnachtsgeschäft am 10. November 2016 auf dem Markt.

PS4_7000_03_1473281615

PlayStation 4 Pro: Konsole mit 4K für Hardcore-Gamer

Mit der aufgebohrten PS4 lassen sich Spiele in verbesserter Grafik abspielen lassen. Zudem werden auch 4K-Auflösungen unterstützt, weswegen die Konsole auch als PS4K gehandelt wird. Aber nicht nur hohe Auflösungen werden unterstützt, sondern die verbesserte Hardware sorgt auch für höhere Bildraten und schärfere Texturen.

Andrew House sieht die Zielgruppe für die PS4 Pro bei Hardcore-Gamern mit 4K-Fernsehgeräten, die sich mehr solcher Inhalte wünschen. Spieler mit normaler PS4 müssen aber keine benachteiligte Behandlung befürchten, sobald die neue Konsole auf den Markt kommt. Die PS4 Pro soll in gleichberechtigter Koexistenz zur PS4 bestehen und beide Versionen werden auch PlayStation VR unterstützen.

ps4-pro

 

Dabei sind Kompatiblitätsprobleme laut Houser unwahrscheinlich: „Alle Spiele werden die Standard-PS4 unterstützen und wir erwarten, dass alle oder eine große Mehrheit der Spiele auch die High-End-PS4 unterstützen werden.“ Zudem spricht er von wenig Mehraufwand für die Entwickler, Spiele für beide Konsolen zu optimieren.

Als Hauptgrund für die Entscheidung, ein Hardware-Upgrade innerhalb einer Konsolengeneration durchzuführen, gibt Houser die höhere Technik-Innovationsgeschwindigkeit im Mobile Bereich mit Smartphones und Tablets sowie bei den PCs an. Es werde fest mit Gewinnen schon bei Verkaufsstart gerechnet, da die Entwicklungskosten schon im nächsten Finanzbericht gedeckt seien, so Houser.

Zu den Kommentaren

Kommentare

Weitere Themen

Alle Artikel zu PlayStation 4 Pro

  • PS4-Controller DualShock 4 im Preisverfall: Beliebtes Gamepad günstig kaufen

    PS4-Controller DualShock 4 im Preisverfall: Beliebtes Gamepad günstig kaufen

    Neben dem Xbox-One-Controller von Microsoft gehört der „DualShock 4“-PS4-Controller von Sony auch abseits des Konsolen-Markts zu den beliebtesten Gamepads unter Zockern. Mit einer ursprünglichen UVP von 59,99 Euro startete der Controller in den Verkauf. Mittlerweile gibt es den PlayStation-Controller der 4. Generation oft günstiger. Auf GIGA erfahrt ihr, ab welchem Preis sich der Kauf lohnt und wo ihr ihn bekommt.
    Robert Kägler
  • PS Plus im Juli: Konami äußert sich zur Auswechslung von PES

    PS Plus im Juli: Konami äußert sich zur Auswechslung von PES

    Vor kurzem wurden die „PS Plus“-Titel für den Juli 2019 bekanntgegeben. Darunter befand sich auch PES 2019. Wenig später wurde von Sony offiziell bekanntgegeben, dass PES rausfliegt und dafür die Deluxe-Edition von Detroit: Become Human eingewechselt wird. 
    Marvin Fuhrmann 5
  • Die besten Angebote zu Sonys Days of Play 2019

    Die besten Angebote zu Sonys Days of Play 2019

    Auch in diesem Jahr gibt es sowohl Hardware als auch Software für die PlayStation 4 zu besonders günstigen Preisen und das nicht nur im PlayStation Shop, sondern auch bei anderen Anbietern.
    Daniel Hartmann 3
  • PS4 mit Switch-Controller spielen - so geht's

    PS4 mit Switch-Controller spielen - so geht's

    Für viele ist der PlayStation 4-Controller schlichtweg nicht die beste Möglichkeit, um auf einer Konsole zu spielen. Einige wünschen sich, dass sie den Xbox One-Controller an Sonys Konsole anschließen können – andere bevorzugen das Nintendo Switch Pro-Gamepad. Offiziell will Sony natürlich nicht, dass du mit einem beliebigen Gamepad an der PS4 zockst. Dass es trotzdem möglich ist, verdankst du einem kleinem Adapter...
    Daniel Kirschey
  • PS Plus: Das sind die kostenlosen Spiele im Mai 2019

    PS Plus: Das sind die kostenlosen Spiele im Mai 2019

    Ein neuer Monat für PS Plus-Abonnenten bedeutet auch immer eine weitere Möglichkeit, die eigene Bibliothek mit neuen Highlights zu füllen. Wir verraten dir, welche Spiele es im Mai kostenfrei für Mitglieder gibt.
    Franziska Behner 1
  • PS Plus im Mai 2019: Asien-Lineup gibt Hinweise auf die neuen Games

    PS Plus im Mai 2019: Asien-Lineup gibt Hinweise auf die neuen Games

    Gebannt warten die Zocker der PS4 auf die Ankündigung der PS-Plus-Spiele für Mai 2019. Noch dauert es ein paar Tage, doch der asiatische Markt war schneller. Hier finden wir schon einige Hinweise darauf, was dich im nächsten Monat auf der PS4 erwarten könnte. 
    Marvin Fuhrmann
* Werbung