Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Entertainment
  3. Streaming und TV
  4. Paramount+ auf PlayStation sehen: Wie geht das? (PS4, PS5)

Paramount+ auf PlayStation sehen: Wie geht das? (PS4, PS5)

© IMAGO / Zoonar

Ende 2022 ist der Streaming-Dienst Paramount+ in Deutschland gestartet. Man kann die Inhalte auf verschiedenen Wegen empfangen. Wie sieht es aus, wenn man Paramount+ auf einer PlayStation 4 oder PS5 streamen will?

 
Streamingdienste im Überblick
Facts 

Zwar gibt es einige Streaming-Apps für die Konsolen von Sony, Paramount+ gehört in Deutschland aber nicht dazu. Lediglich Nutzer in den USA haben bereits die Möglichkeit, das Streaming-Angebot per App auf die Konsole zu holen. Ganz verzichten muss man auf die Inhalte aber auch hierzulande nicht.

Anzeige

Paramount+ auf PS4 und PS5: So geht es

Eine Paramount-Plus-App für PlayStation-Konsolen wurde im sozialen Kanal bei Twitter/X vom Anbieter bereits angekündigt. Die Ankündigung stammt aus Juni 2023. Dort heißt es, dass eine Anwendung entwickelt wird. Ein ungefährer Release-Termin wird allerdings nicht genannt.

Anzeige

Wer die Filme und Serien von Paramount+ bereits jetzt in Deutschland auf seiner PlayStation-Konsole sehen will, kann das derzeit über einen Umweg machen. Der Streaming-Dienst kann nicht nur direkt beim Anbieter gebucht werden, sondern auch als „Prime Video Channel“ (bei Amazon ansehen). Habt ihr ein Prime-Abonnement bei Amazon, schließt ihr also das Streaming-Abo bei Paramount+ über die „Video Channels“ ab. Das geht entweder hier im Browser oder direkt an der Konsole. Bei der ersten Anmeldung habt ihr 7 Tage lang kostenlosen Zugang zu allen Inhalten.

Anzeige

Paramount+ auf PlayStation sehen: So geht es über Prime Video Channels

Beachtet, dass sich ein laufendes, normales Paramount-Plus-Abo nicht auf die Channels-Option übertragen lässt. Habt ihr den Dienst also direkt beim Anbieter gebucht, solltet ihr dort zunächst kündigen, um dann den Umweg über Amazon zu gehen. Wer kein Prime-Abo hat, kann auch den Premium-Dienst von Amazon 30 Tage lang gratis testen und somit auf alle Vorteile inklusive der Prime-Channels zugreifen. Die Channels müssen jedoch extra gebucht werden.

Ohne Prime-Zugang müsst ihr euch nach einem anderen Weg umschauen, um den Streaming-Dienst auf den Fernseher zu übertragen. An anderer Stelle findet ihr die unterstützten Geräte.

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige