Mit dem vielversprechenden AR-Ableger Minecraft Earth hatte sich Microsoft unwissend den wohl schlechtesten Zeitpunkt ausgewählt, das Spiel zu veröffentlichen – nun wird ihm bereits nach einigen Monaten der Stecker gezogen.

 

Minecraft - Earth

Facts 
Minecraft - Earth

Warum und wann geht Minecraft Earth offline?

Während der größte Teil der Spielindustrie die COVID-19-Pandemie bisher gut weggesteckt hat und sogar Zuwachs verzeichnen konnte, bleibt eine Branche auf der Strecke: AR-Spiele.

Minecraft gehört zu einem der erfolgreichsten Spiele der ganzen Welt, da war es nur eine Frage der Zeit, dass weitere Ableger erscheinen. Minecraft Earth war 2020 ein durchaus vielversprechender Ableger, der sich allerdings erst dann voll entfaltet, wenn man sich auch draußen frei bewegen kann. Aufgrund der andauernden weltweiten Pandemie gestaltet sich dieser Punkt allerdings schwierig. Microsoft hat deswegen bekannt gegeben, dass das AR-Spiel offiziell am 30. Juni 2021 nach rund 1,5 Jahren eingestellt wird.

Minecraft gibt für viele Plattformen, zum Beispiel PlayStation und Switch.

Minecraft: Nintendo Switch Edition [Nintendo Switch]

Minecraft: Nintendo Switch Edition [Nintendo Switch]

Ein großes Update zum Abschied

In einem Blog-Post sprach Microsoft von einem letzten Update, das euch einen letzten Schub geben soll, das Spiel die nächsten sechs Monate noch einmal richtig genießen zu können. Dieses entfernt alle Echtgeld-Mikrotransaktionen und reduziert Crafting-Zeit, zusätzlich sinken die Rubinkosten und euch steht eine Reihe von neuen Gegenständen zur Verfügung.

Solltet ihr am 1. Juli 2021 noch über ein Restguthaben an Rubinen verfügen, erhaltet ihr eine entsprechende Menge an Minecoins, die auf dem Minecraft-Marktplatz verwendet werden können. Außerdem erhaltet ihr, wenn ihr jemals einen Kauf im mobilen Spiel getätigt habt, eine kostenlose Kopie der Bodrock-Version von Minecraft für eure Mobilgeräte.