Welche micro-SD-Karte ist für die Nintendo Switch oder Switch Lite am besten? Wir erklären die technischen Angaben auf microSD-Karten und verraten euch, welche ihr kaufen solltet. Außerdem zeigen wir euch die microSD-Karte mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis.

 

Nintendo Switch

Facts 
Nintendo Switch

Die Nintendo Switch (Lite) hat nur 32 GB internen Speicher. Wenn ihr eure Spiele vor allem über den Nintendo-eShop kauft, solltet ihr den Speicher mit einer guten microSD-Karte erweitern, damit alle künftigen Spiele darauf passen. Auch die Geschwindigkeit der Karte ist dabei wichtig.

Welche Speicherkarte soll in die Nintendo Switch?

Bei microSD-Karten für die Nintendo Switch ist vor allem die Leserate wichtig. Ansonsten können die Spiele ruckeln, weil die Switch die gespeicherten Daten nicht schnell genug von der Karte lesen kann.

Diese Angaben sollte eine neue microSD-Karte für die Nintendo Switch mindestens erfüllen:

Angabe Bedeutung
Speed Class 10 bzw. UHS-I Die wichtigste Angabe: Die microSD-Karte liest mit mindestens 10 MB/s.
256 GB Das ist die Mindestgröße, um auch künftig genügend Speicherplatz auf der Switch zu haben.
Typ SD, SDHC oder SDXC Die Switch unterstützt alle bekannten microSD-Typen. Aktualisiert die Firmware, falls dem nicht so ist.

Je schneller die microSD-Karte, desto besser. Auch gilt: Je größer, desto zukunftssicherer. Wenn ihr viele Spiele aus dem Nintendo eShop herunterladet und seltener Cartridges kauft, kann der microSD-Speicher schnell volllaufen. Ich selbst bin daher auf diese microSD-Karte mit 1 TB Speicherplatz gewechselt. Das ist allerdings nicht günstig. Es gilt: Je mehr Speicherplatz die microSD-Karte hat, desto teurer. Und: Je schneller eine microSD-Karte lesen oder beschrieben werden kann, desto teurer.

Welche Speichergrößen unterstützt die Nintendo Switch maximal?

Die Nintendo Switch kann microSD-Karten von maximal 2 TB nutzen. Zukünftig könnte Nintendo diese Grenze durch ein Firmware-Update auch erweitern.

Nintendo Switch: Wie legt man die microsd-Karte ein?

Wie ihr die microSD-Karte einlegt, zeigen wir euch hier.

Die besten microSD-Karten für die Nintendo Switch und Switch Lite

Unsere Empfehlung: Eine hervorragende Leistung mit zukunftssicherer Speichergröße hat die SanDisk Extreme microSD-Karte mit 400 GB Speicherplatz. Sie ist ihr Geld wert:

400 GB microSD-Speicherkarte - 160 MB/s, Class 10 - SanDisk Extreme

400 GB microSD-Speicherkarte - 160 MB/s, Class 10 - SanDisk Extreme

  • Eine extrem schnelle Leserate von bis zu 160 MB/s.
  • Die Schreibrate beträgt maximal 90 MB/s.
  • Class 10 und U3 werden ebenfalls erfüllt

Nintendo Switch: Die besten microSD-Karten mit mehr oder weniger Speicherplatz

Günstigere Angebote: Zwar finden wir auf Amazon auch Speicherkarten von Dongchunxi (512 GB für ~ 40 Euro) und Drviliyn (1 TB für ~ 52 Euro), die deutlich mehr Speicherplatz zu günstigerem Preis liefern, allerdings haben wir mit dem Hersteller keine Erfahrungen gemacht und können diese microSDs daher noch nicht empfehlen.

Die 7 besten Zubehör-Teile für die Switch

Diese SNES-Spiele wünsche ich mir auf der Switch:

Bilderstrecke starten(27 Bilder)
Diese 25 SNES-Games wünsche ich mir auf der Switch

Achtung: Diese micro-SD-Karten sind zu TEUER!

SanDisk hat microSD-Karten speziell für die Nintendo Switch produziert. Sofern ihr kein Sammler von Nintendo-Zubehör seid, raten wir euch von diesen microSD-Karten aber ab. Sie funktionieren genauso wie die oben vorgestellten regulären Speicherkarten. Man bezahlt quasi nur mehr für die Optik:

Zu wenig Leistung fürs Geld. Diese microSD-Karten sind nur etwas für Sammler. Bild: SanDisk / Komposition: GIGA
Zu wenig Leistung fürs Geld. Diese microSD-Karten sind nur etwas für Sammler. Bild: SanDisk / Komposition: GIGA
Die hier gezeigten microSD-Karten sind viel zu teuer, gemessen an ihrer Speicherkapazität. Das geht deutlich günstiger. Und da man die Karte sowieso nicht mehr sieht, wenn man sie in der Switch hat, verweisen wir lieber auf die oben vorgestellten microSD-Karten.

Nintendo Switch: Die Schreibrate von microSD-Karten ist nebensächlich

Die Schreibrate ist bei der Nintendo Switch eher nebensächlich. Hohe Schreibwerte schaden aber auch nicht. Der Vollständigkeit halber sind hier die Schreibwert-Angaben auf microSD-Karten erklärt:

Minmale Schreibraten:

  • U1/V10 = Die microSD-Karte hat eine minimale Schreibgeschwindigkeit von 10 MB/s
  • U2/V20 = Die microSD-Karte hat eine minimale Schreibgeschwindigkeit von 20 MB/s
  • U3/V30 = Die microSD-Karte hat eine minimale Schreibgeschwindigkeit von 30 MB/s
  • ...

Maximale Schreibraten:

  • UHS-1 = Maximale Schreibgeschwindigkeit von 104 MB/s
  • UHS-2 = Maximale Schreibgeschwindigkeit von 312 MB/s
  • ...

Welche microSD-Karte habt ihr gekauft und welche Kapazität hat sie? Schreibt es uns gerne in die Kommentare.

Nintendo Switch Pro könnte ohne Handheld-Funktion erscheinen