Am vergangenen Wochenende war die Beta zu Diablo 2: Resurrected nur den Vorbestellern zugänglich, doch ab heute könnt ihr kostenlos und auf allen Plattformen das Remaster des beliebten RPG-Klassikers selbst unter die Lupe nehmen.

 

Diablo 2: Resurrected

Facts 
Diablo 2: Resurrected

Update von 20. August 2021:

Falls ihr euch bei Diablo 2: Resurrected noch unsicher seid und nicht zu den Vorbestellern gehört, die bereits vergangenes Wochenende reinschauen konnten, dann steht euch ab heute zum Glück die Open Beta offen. Los geht es am 20. August um 19:00 Uhr und ihr könnt bis zum 23. August ebenfalls bis 19:00 Uhr spielen.

Falls ihr schon am Early-Access-Wochenende Sanktuario erkundet habt, könnt ihr auch in der Open Beta an euer Abenteuer anknüpfen und euren Spielstand fortsetzten.

Originalmeldung vom 11. August 2021:

Diablo 2: Resurrected – Blizzard lässt euch kostenlos reinschnuppern, so geht's

Nächste Woche startet die Open Beta zu Diablo 2: Resurrected und zum ersten Mal steht als Fans die Neuauflage von Blizzards beliebten Action-RPG offen. Für Vorbesteller gibt es bereits in den kommenden Tagen einen Vorabzugang.

Bis zum Release von Diablo 2: Resurrected Ende September sind es noch ein paar Wochen, wer es bis dahin aber nicht aushält, kann das Remaster schon mal in einer Open Beta anspielen. Für Vorbesteller gibt es die Möglichkeit, sogar schon ab dem 13. August nach Sanktuario zurückzukehren.

Open Beta und Early-Access-Wochenende zu Diablo 2: Resurrected

Vorbesteller können bereits am 13. August ab 19:00 Uhr starten und dann bis zum 17. August spielen. Die Open Beta geht am 20. August los und dauert bis zum 23. August. Start- und Enduhrzeit sind immer 19:00 Uhr. Die Beta findet auf den Plattformen PC, PS5, PS4, Xbox Series X/S und Xbox One statt. (Quelle: Blizzard). Eine Möglichkeit die Beta auf der Nintendo Switch zu spielen, gibt es leider nicht, obwohl das Spiel am 23. September auch für diese Konsole erscheint.

Inhalte der Beta

In der Beta könnt ihr die ersten beiden Akte von Diablo 2: Resurrected spielen. Außerdem könnt ihr fünf der sieben Klassen ausprobieren. Die verfügbaren Klassen sind Zauberin, Barbar, Amazone, Paladin und Druide. Die Assassinen und der Totenbeschwörer fehlen in der Beta allerdings.

Ihr könnt in der Beta sowohl im Koop- als auch im PVP-Modus ausprobieren und das alles auch plattformübergreifend. Die Inhalte der Beta stehen auch in deutsche Sprache zur Verfügung allerdings ist die Lokalisierung nicht abgeschlossen.

Blizzard gab vor einiger Zeit bekannt, dass alte Spielstände des originalen Diablo 2 manuell in das Remaster übertragen werden können. Diese Funktion wird es in der Beta aber noch nicht geben.

Die Must Plays im August

Diablo 2: Resurrected soll am 23. September 2021 für PC, PS5, PS4, Xbox Series X/S, Xbox One und Switch erscheinen. Das Remaster erscheint rein digital und kann entweder als einzelnes Spiel (Resurrected enthält die Erweiterung Lord of Destruction) oder als Diablo Prime Evil Collection für den PC. Dort sind auch die vollständigen Inhalte von Diablo 3 enthalten sowie einige kosmetische Gegenstände.