Denny Crane ist zurück. Denny wer? Wenn ihr diese Frage jetzt nicht beantworten könnt, habt ihr die wahrscheinlich beste und bizarrste Anwaltsserie der Welt noch nicht gesehen. „Boston Legal“ lief einst im Fernsehen, bescherte „Captain Kirk“ eine neue Paraderolle und kommt jetzt endlich wieder zurück – Disney+ macht es möglich.

 
Disney+
Facts 

Disney+ bringt endlich Boston Legal zurück ins TV

Lange mussten Fans und solche, die es noch werden wollen, darauf warten. Doch nun steht fest: Alle 5 Staffeln von „Boston Legal“ stehen ab dem 14. Dezember 2022 auf Disney+ zum Abruf zur Verfügung. Wer die grandiose Anwaltsserie von David E. Kelley noch nicht kennt, sollte unbedingt reinschauen.

Im Mittelpunkt des Geschehens die beiden Hauptdarsteller – James Spader als Alan Shore und WilliamCaptain KirkShatner als Denny Crane. Nicht nur die beiden liefern sich ein Dialogfeuerwerk, was es so vorher noch nicht gegeben hat. Auch alle anderen Mitstreiter vor der Kamera liefern erstklassig ab. Die Serie lebt von skurrilen und dennoch absolut relevanten Fällen, Wortwitz und einer selbstironischen Betrachtung.

Da fällt William Shatner ja fast die Zigarre aus der Gusche:

Boston Legal – Trailer

Im Fernsehen lief „Boston Legal“ übrigens ursprünglich zwischen 2004 und 2008 auf ABC in den USA, hierzulande mit etwas Verspätung zwischen 2006 und 2010 auf Vox. Zwischenzeitlich konnte man die Serie bei Amazon Prime Video schauen, doch dies ist schon lange her. Nun nimmt sich Disney+ ein Herz und bring die Eskapaden der Bostoner Anwaltskanzlei „Crane, Poole & Schmidt“ zurück ins TV.

Wie gut ist die Serie eigentlich?

Bei der IMdB reicht es für phänomenale 8,5 von 10 Punkten, Rotten Tomatoes vergibt ähnlich gute 86 Prozent, die Zuschauer sogar aberwitzige 93 Prozent. Belohnt wurde all dies zudem mit einer Vielzahl von Emmy-Awards. Ergo: Anschauen! Auch der Autor dieser Zeilen wird wohl zum wiederholten Male einschalten und alle 101 Episoden nochmals in Ruhe genießen.

Disney+ und Co holen gegenüber Netflix immer mehr auf:

Eine Fortsetzung gibts leider bis heute nicht. Aber vielleicht bringt Disney+ ja auch noch die „Mutterserie“ zurück. Ursprünglich wurden nämlich die Figuren Alan Shore und Denny Crane in der letzten Staffel von „Practice - Die Anwälte“ eingeführt. Boston Legal ist also ein Spin-off, welches den Vorläufer zumindest qualitativ sogar noch überflügeln konnte. Mit „Ally McBeal“ hat es auf Disney+ ja auch schon geklappt. Wissenswert: Alle drei Serien spielen im selben TV-Universum des Produzenten David E. Kelley.