Vor 20 Jahren lief die letzte Folge einer genaielen Kultserie im Fernsehen. Abgesehen von vergangenen und gelegentlichen Wiederholungen im klassischen TV lässt sich „Ally McBeal“ derzeit aber nirgends im Stream anschauen. Doch dies ändert sich noch in diesem Monat auf Disney+.

 
Disney+
Facts 

Ally McBeal, die leicht verpeilte und egozentrische, aber durch und durch sympathische Anwältin aus Boston ist endlich wieder zurück im Fernsehen. Möglich mach dies Disney+. Der Streaming-Anbieter offeriert nämlich ab dem 23. November 2022 alle fünf Staffeln und damit alle 112 Episoden der Kultserie. Nicht nur für Nostalgiker die perfekte Gelegenheit zum Binge Watching.

Disney+ holt Ally McBeal zurück: Alle Staffeln ab November

Wir erinnern uns: Zwischen 1998 und 2002 lief die Serie bereits auf Vox im deutschen Fernsehen und sicherte sich ein treues Publikum. Calista Flockhart wurde als Ally McBeal weltberühmt und eroberte später auch noch erfolgreich das Herz von Indiana Jones, denn seit 2002 lebt sie mit Harrison Ford zusammen und ist seit 2010 auch mit ihm verheiratet. Apropos bekannte Hollywood-Schauspieler und andere Stars. Robert „Iron Man“ Downey Jr. höchstpersönlich tritt in der Serie ab Staffel 4 sogar als einer der Hauptdarsteller auf. Weitere Gastauftritte gibt’s zudem beispielsweise von Jon Bon Jovi, Bruce Willis oder auch Tina Turner.

Das Intro von „Ally McBeal“ mit dem bekannten Song von Vonda Shepard:

Die Serie lebt von ihrer unkonventionellen Art und skurrilen wie emotionalen Rechtsfällen – typisch für Serienerfinder David E. Kelley. Dies gefiel nicht nur den Zuschauern, auch die Kritiker zeigten sich verzückt und zeichneten „Ally McBeal“ unter anderem mit mehreren Emmy- und Golden-Globe-Awards aus. Wer also nochmals in Erinnerungen schwelgen oder aber vielleicht die Serie auch ganz neu für sich entdecken möchte, hat jetzt die Gelegenheit dazu.

Ab dem 30. November gibt es auch diese Fortsetzung eines Klassikers als Serie auf Disney+ zu sehen:

Willow | Official Teaser Trailer | Disney+

Eine Chance für weitere Klassiker

Mit etwas Glück veröffentlicht Disney+ in Zukunft noch zwei weitere Kultserien von David E. Kelley die beide in Verbindung mit „Ally McBeal“ stehen. So traten die Schauspieler beispielsweise kurz in ihren Rollen in der zweiten Staffel von „Practice – Die Anwälte“ auf. Die Show wiederum führte zum Serienableger „Boston Legal“ mit James Spader und William „Captain Kirk“ Shatner. Was hoffen lässt: Alle drei Serien wurden bekanntlich von 20th Century Fox Television produziert und befinden sich demnach jetzt in der Hand von Disney.