Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Android
  4. Donald Trump bastelt Twitter-Klon: So sieht die neue Plattform aus

Donald Trump bastelt Twitter-Klon: So sieht die neue Plattform aus

Bei der Plattform Truth Social darf sich jeder wie Trump fühlen. (© Unsplash)

Donald Trumps eigenes soziales Netzwerk nimmt Formen an. Es handelt sich um einen Twitter-Klon, auf dem es ausschließlich um „die Wahrheit“ gehen soll. Der Starttermin für „Trump Social“ ist jetzt auch kein Geheimnis mehr.

 
Twitter
Facts 

Trump Social: Soziales Netzwerk startet in Kürze

Dass der ehemalige US-Präsident Trump an einer eigenen Social-Media-Plattform arbeitet, steht schon länger fest. Nun ist die App „Truth Social“ im App-Store aufgetaucht. Sie soll am 21. Februar 2022 ihre Pforten öffnen und dann allem Anschein nach allen interessierten Nutzern zur Verfügung stehen. Bisher ist für den aktuell laufenden Betatest noch eine Einladung nötig. Betreiber ist die Trump Media and Technology Group.

Anzeige

Unklar bleibt bislang, ob es neben der iOS-Version auch eine Android- und Web-Variante geben wird. Im Play Store von Google ist „Truth Social“ noch nicht aufgetaucht. Die Screenshots zur iPhone-Variante des sozialen Netzwerks zeigen bereits, dass es sich im Grunde um einen Twitter-Klon handelt. Zufällig wurden das Design und die Funktionen dabei sicher nicht gewählt, handelte es sich bei Twitter doch um Trumps Lieblingsplattform.

So wird Trumps eigene Plattform beworben. (Bildquelle: App Store)

Nutzerprofile und Beiträge sehen ganz wie bei Twitter aus. Symbole zum Teilen, Favorisieren, Antworten und Weiterverbreiten von Inhalten stehen bereit. Kurioserweise ist in der App nicht von einzelnen „Beiträgen“, sondern stets von „Wahrheiten“ die Rede. Ein Retweet wird als „Re-truth“ bezeichnet (Quelle: App Store).

Anzeige

Im Video: Das hat die Tech-Welt im Jahr 2021 neben Trump sonst noch bewegt.

Das Jahr 2021 und was es alles (nicht) zu bieten hatte – GIGA Headlines
Das Jahr 2021 und was es alles (nicht) zu bieten hatte – GIGA Headlines Abonniere uns
auf YouTube

Trump: Eigene Plattform nach Twitter-Rausflug

Im Januar 2021 wurde Trump der Zugriff zu mehreren sozialen Netzwerken entzogen. Seine bei Anhängern beliebten Accounts bei Twitter, Facebook und YouTube stehen nach dem Sturm auf das Kapitol am 6. Januar 2021 nicht mehr zur Verfügung. Trump hatte es nach dem Rauswurf für kurze Zeit mit einem eigenen Blog versucht, dieses aber wegen mangelndem Erfolg wieder eingestellt.

Anzeige

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige