Tinder: Match auflösen – so gehts

Martin Maciej

„Swipen“ zwei Nutzer bei Tinder bei ihrem Gegenüber nach rechts, liegt ein „Match“ vor. Danach kann der Flirt per Textnachricht starten. In einigen Fällen stellt man nach dem Match jedoch fest, dass die andere Seite doch nicht so attraktiv wie gedacht ist. In solchen Fällen kann man ein Match bei Tinder einfach auflösen.

Bemerkt ihr zum Beispiel nach einem erneuten Blick auf das Profil oder der ersten Kontaktaufnahme, dass der Gegenüber doch nicht so prickelnd ist, löst ihr das Match auf. Es können dann keine Nachrichten mehr verschickt werden. Zudem verschwindet der bisherige Chatverlauf. Der Gegenüber bekommt keine direkte Mitteilung über das verlorene Match, findet aber auch keinen Hinweis mehr auf das vorher gematchte Profil in seinen Chatverläufen.

Bilderstrecke starten
43 Bilder
42 Tinder-Profile, die zu abgefahren sind, um wahr zu sein.

So kann man ein Match bei Tinder auflösen

So kann man ein Match bei Tinder auflösen:

  1. Öffnet die App.
  2. Steuert die Chat-Übersicht an und öffnet das Gespräch mit dem entsprechenden Tinder-Teilnehmer.
  3. In der iPhone-App drückt ihr auf das Flaggensymbol. Android-Nutzer wählen hier das Symbol mit den drei Punkten.
  4. Es öffnet sich ein neues Menü.
  5. Hier könnt ihr die Option „Match auflösen“ wählen.
  6. Bestätigt eure Auswahl.

Beachtet, dass das Match sofort aufgelöst wird. Ihr könnt mit dem entsprechenden Kontakt nicht mehr schreiben, seht den Nachrichtenverlauf nicht mehr und könnt den Vorgang auch nicht wieder rückgängig machen. Euer Gegenüber erhält keine Benachrichtigung, bemerkt euren Löschvorgang aber spätestens nach einem Blick in die Match-Liste. Hier sollte euer Eintrag verschwunden sein.

Damit das Match nicht nach dem ersten Kontakt wieder verschwindet, findet ihr bei uns Tipps zum Anschreiben.

Tinder: Match auflösen – so geht’s und das sollte man beachten

Nach dem Auflösen ist es durchaus möglich, dass der entsprechende Kontakt wieder bei den „Swipe“-Vorschlägen erscheint. Habt ihr das Match also versehentlich gelöscht, habt ihr hier noch eine Hoffnung auf ein Wiedersehen.

Tinder ist nicht die einzige Option für die Liebessuche auf dem Handy (Video):

Die 5 besten Dating-Apps.

Weitere Tipps zu Tinder:

Gerüchten zufolge solltet ihr die Funktion mit Bedacht einsetzen. Zwar gibt es keinerlei offizielle Informationen über den Algorithmus, der euer Profil bei anderen Nutzern ausspielt, allerdings soll sich ein häufiges Auflösen von Matches negativ auf die Anzeige eures Profils auswirken. Ihr solltet daher schon vor dem Swipe überlegen, ob ihr mit dem entsprechenden Nutzer in Kontakt treten wollt.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA TECH

* Werbung