Anschreiben bei Tinder: Tipps, Beispiele und Sprüche

Martin Maciej 1

Wer seine nächste große Liebe oder einfach nur ein wenig Abwechslung für zwischendurch sucht, findet seit geraumer Zeit nicht nur auf der Straße oder in der Disco die Gelegenheit dazu, sondern weicht auf Dating-Apps wie Lovoo oder Tinder aus. Damit es mit dem Kennenlernen auch etwas wird, sollte man sich vor dem Anschreiben bei Tinder einige Gedanken machen. Wir geben euch Tipps, wie ihr eure Flirtpartner anschreiben könnt und verraten, ob ihr auch ohne Match bei Tinder Leute anschreiben könnt.

Es gibt schließlich nur eine Gelegenheit für den ersten Eindruck. Aufgrund der hohen Nutzerzahl von Tinder ist die Konkurrenz entsprechend groß, so dass man schon beim Anschreiben die ersten Punkte sammeln sollte.

Tinder Plus Trailer.

Tipps zum Anschreiben bei Tinder

Bevor ihr mit dem Flirten beginnt, solltet ihr euer Profil aufpolieren.

  • Verwendet aussagekräftige Profilbilder, auf denen ihr gut zu erkennen seid.
  • Gruppenbilder sind zwar erlaubt, allerdings solltet ihr diese nur vereinzelt verwenden.
  • Zu viele Bilder sollten nicht hochgeladen werden, um das Profil nicht zu überladen. Als Richtwert sollte man zunächst drei Bilder bei Tinder hochladen.
  • Ein Lächeln auf dem Profilbild kann Wunder wirken.
  • Fake-Bilder sollte man nicht nutzen. Zwar kann dies beim ersten Anschreiben helfen, spätestens beim ersten Treffen seht ihr dann allerdings alt aus.
  • Wollt ihr die Chance erhöhen, selbst auf Tinder angeschrieben zu werden, sollett ihr auch euren Profiltext überarbeiten. Ideal ist es, wenn ihr schon ein Thema, beispielsweise eure Hobbys andeutet. Ihr könnt eine Frage stellen, die in der ersten Tinder-Nachricht beantwortet werden kann: Zum Beispiel „Sollte deine nächste Reise nach New York oder Sri Lanka gehen?“ oder „Swing oder Modern Dance?


Für das erste Gespräch solltet ihr folgendes im Hinterkopf behalten:

  • Habt ihr ein Match mit einer anderen Person, könnt ihr diese in Tinder anschreiben, indem ihr den Treffer anklickt.
  • Scheut euch nicht, ein Gespräch selbst anzufangen.
  • Zeigt dabei Selbstvertrauen und vermittelt den Eindruck, dass ihr Kontrolle über das Gespräch habt.
Bilderstrecke starten
32 Bilder
29 Tinder-Bios, die mehr als nur einen Swipe nach rechts verdient haben.

Tinder: Schreiben ohne Match?

Hat euch ein Profil so beeindruckt, dass ihr mit der Person auch ohne Match auf Tinder schreiben wollt, liegt genau dort der Haken: Eine Kontaktaufnahme ist bei der Dating-App nur möglich, wenn sich beide Seiten gegenseitig gematcht haben. Falls dies bei euch nicht klappen will, lest hier weiter: Tinder – keine Matches: daran kann es liegen.

shutterstock_255548161

Tinder anschreiben - der erste Kontakt

Natürlich solltet ihr keine plumpen Anmachen wie „Na, Schnecke?“ oder ein unkreatives „Hallo“ verwenden. Gebt euch kreativ und schaut euch vor dem Schreiben das Profil des potentiellen Flirtpartners an. So könnt ihr Interessen ermitteln, die ihr für die erste Nachricht verwerten könnt.

  • Interessiert sich der Flirtpartner etwa für Essen, könnt ihr schreiben, dass ihr für euer Leben gerne esst oder ein begnadetes Talent für das Kochen habt.
  • Seht ihr auf dem Profilbild, dass die Person im Urlaub war, fragt, wie es im Urlaub war.
  • Könnt ihr aus dem Profil Rückschlüsse auf den Musikgeschmack ziehen, versucht den Draht darüber zu finden.
  • Bedankt euch für das Match und packt zusätzlich ein Kompliment, z. B. über eine Eigenschaft, die auf dem Profilbild sichtbar ist, in die Nachricht.
  • Auch Nachfragen zu Profilfotos können ein Dosenöffner für die Kontaktaufnahme sein,
  • Mit der Tür ins Haus fallen sollte man nicht, ein kurzes „Kann man dich kennenlernen“ kann allerdings oft auch schon reichen.
  • Macht euch nicht zu viele Gedanken über das Anschreiben, sondern plaudert einfach drauf los.
  • Tinder hat den Ruf, stumpf und oberflächlich zu sein. Wenn gar nichts funktioniert, versucht es auf die plumpe und direkte Art, ohne lange um den heißen Brei herumzureden.
  • Vermeiden solltet ihr lahme Sätze wie „Wie geht es dir?“
  • Auch auf vorgefertigte Sprüche solltet ihr bei Tinder verzichten, immerhin kann jeder Google bedienen und sich die Sprüche zurecht suchen.

Wir zeigen euch auch, wie man Tinder am PC nutzen kann und was sich hinter dem Super-Like bei Tinder verbirgt.

Umfrage zu Dating-Apps

Dating-Apps boomen und sind auf immer mehr Smartphones zu finden. Was haltet ihr davon, euren Flirt oder die große Liebe per App zu suchen? Mit welcher App habt ihr die besten Erfahrungen gemacht? Teilt euer Wissen mit uns und unseren Lesern.

Tinder-Matches schreiben nicht zurück

Selbst mit der sympathischsten Nachricht und aussagekräftigem Profil kann es vorkommen, dass euer Flirtkandidat auf Tinder nicht zurückschreibt. Auch wenn es keine Antwort gibt, solltet ihr den Kopf nicht hängen lassen. Wie erwähnt, die Konkurrenz bei Tinder ist groß, eventuell klappt es beim nächsten Kontakt besser. Wischt einfach zur Seite und probiert es erneut.

Bild: Stock-Asso

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA TECH

  • Android: Google verändert, wie Smartphone-Updates installiert werden

    Android: Google verändert, wie Smartphone-Updates installiert werden

    Google hat mit dem Pixel 4 (XL) und Android 10 eine kleine Funktion eingeführt, die uns das Aktualisieren von Android durchaus erleichtern könnte. Andere Hersteller mussten da bislang wieder mal ihre eigene Suppe kochen. Doch die neue Art der Updates könnten auch ungewollte Folgen haben, wie sich zeigt.
    Simon Stich 3
  • Die besten Webcams 2019: Welche USB-Kamera sollte man kaufen?

    Die besten Webcams 2019: Welche USB-Kamera sollte man kaufen?

    Obwohl viele im Alltag mittlerweile Video-Calls über ihre Smartphones tätigen, gibt es immer noch einen Markt für Webcams. Besonders Streaming auf Plattformen wie Twitch hat die Nachfrage erhöht. Aber auch für Videotelefonie mit besserer Qualität sind die kleinen USB-Kameras weiterhin notwendig. GIGA hat für euch eine Auswahl der besten Webcams 2019 für verschiedene Einsatzbereiche getroffen, die einen Blick wert...
    Robert Kägler
* Werbung