Das Samsung Galaxy S21 FE ist da: Die neue „Fan Edition“ ist zwar günstiger als das Standardmodell, aber auch kein Schnäppchen. Wer nun jedoch innerhalb kürzester Zeit auf einen spürbaren Preisverfall spekuliert, wird wohl enttäuscht werden.

 
Samsung Electronics
Facts 

Lange hat es auf sich warten lassen, das Galaxy S21 FE. Nach gefühlt unzähligen Verzögerungen hat Samsung das neue Smartphone nun aber offiziell vorgestellt. Mit einem Preis von 749 Euro für die 128-GB-Variante kostet die Fan Edition zu ihrem Marktstart zwar deutlich weniger als das reguläre Galaxy S21, das für 849 Euro an den Start ging – doch ein echter Preis-Leistungs-Sieger ist das S21 FE nicht gerade. Das wird sich auch in den kommenden Monaten kaum ändern, meinen die Experten von Günstiger.de

Samsung Galaxy S21 FE: Spürbarer Preisverfall erst nach 6 Monaten

Den Preisverfall stufen die Experten des Preisvergleichportals als „eher zögerlich“ ein und verweisen auf den direkten Vorgänger, das Galaxy S20 FE. Das sei nach drei Monaten erst 10 Prozent günstiger geworden. Sollte es eine ähnliche Preisentwicklung geben, so Günstiger.de, werde das Galaxy S21 FE vier Wochen nach Marktstart für rund 705 Euro erhältlich sein. Drei Monate später sei dann mit einem Preis von 675 Euro zu rechnen und ein halbes Jahr nach Release könnten sich Käufer auf einen Preisnachlass von 26 Prozent gegenüber dem UVP freuen.

Deutlich schneller im Preis herunter ging es hingegen für das Galaxy S10 und Galaxy S20. Bereits einem Monat nach Marktstart sanken die Preise im Onlinehandel um durchschnittlich 23 Prozent.

Das bietet das Samsung Galaxy S21 FE:

Samsung Galaxy S21 FE vorgestellt

Samsung gibt höhere Preise an Kunden weiter

Für Käufer des Galaxy S21 FE sind das natürlich schlechte Nachrichten, die im Zeichen einer globalen Chip-Krise aber nicht allzu überraschend sein sollten. Halbleiter und andere Komponenten sind ein rares Gut geworden. Die Preissteigerung gibt Samsung direkt an die Käufer weiter, was sich auch am Preis des Galaxy S21 FE zeigt: 749 Euro sind rund 120 Euro teurer als der Vorgänger in seiner günstigsten Version gekostet hat.

Wer also ein Auge auf das Galaxy S21 FE geworfen hat, sollte nicht lange zögern und einfach zuschlagen (bei Amazon ansehen). Wirklich günstiger wird es vermutlich erst in einem halben Jahr.