Mit Elden Ring scheint Entwickler FromSoftware einen echten Volltreffer gelandet zu haben. Auf PS5 und Xbox Series X|S läuft das Action-RPG im Gegensatz zum PC etwas runder – doch in Sachen Ladezeiten hat eine Next-Gen-Konsole ganz klar die Nase vorn.

 
Elden Ring
Facts 
Elden Ring

Elden Ring: PS5 zündet den Lade-Turbo

Seit Jahren freuen sich Souls-Fans auf Elden Ring – nun ist das neue Action-RPG aus dem Hause FromSoftware endlich erschienen und sahnt bei den Kritikern massenweise Top-Wertungen ab. Auch uns konnte das neue Open-World-Dark-Souls voll und ganz in seinen Bann ziehen (GIGA-Wertung: 9,5 / 10 Punkten).

Auf dem PC kämpft Elden Ring noch mit einigen technischen Schwierigkeiten (Quelle: spieletipps.de) und auch die Performance auf den Next-Gen-Konsolen ist aktuell noch etwas durchwachsen, sowohl auf Xbox Series X|S als auch auf der PS5. Doch in einem Aspekt liegt Sonys Konsole ganz klar vorne: bei den Ladezeiten.

Das zeigt sich zumindest bei den Tests des YouTubers ElAnalistaDeBits. Der hat die Konsolenversionen miteinander verglichen und große Unterschiede feststellen können. Denn während Xbox Series S und Series X knapp 12 Sekunden brauchen, um vom Hauptmenü ins Spiel zu kommen, nimmt die PS5 diese Ladehürde bereits nach 6,5 Sekunden – und ist damit beinahe doppelt so schnell.

Dafür kämpfen PS5-Spieler jedoch mit einem anderen Problem: dem Verlust ihres Spielstandes.

Elden Ring (Launch Edition, PlayStation 5)
Elden Ring (Launch Edition, PlayStation 5)
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 26.06.2022 11:05 Uhr

PC-Version von Elden Ring macht noch Probleme

Auf dem PC schwankt das Spielerlebnis der Fans aktuell noch stärker – das offenbart ein Blick in die Nutzerrezensionen auf Steam. Zwar fallen diese in 77 Prozent der Fälle positiv aus, die meisten Kritiker beschweren sich jedoch über den verbesserungswürdigen technischen Zustand des Spiels (Quelle: Steam).

Plötzlich auftretende Ruckler, Abstürze und das Einfrieren von Bildern trüben den Spaß vieler Spieler. FromSoftware scheint also noch viel Arbeit vor sich zu haben. Wir halten euch auf dem Laufenden.