In Wettkampf-Ligen organisierte Aktivitäten gehören an amerikanisches High Schools und Colleges zur Normalität. Nun gehöht auch Fortnite dazu.

 

Fortnite

Facts 
Fortnite

Wir alle kennen die stereotype Darstellung von High Schools und Colleges aus Filmen und Serien - doch das Fortnite-Team tauchte da bis jetzt noch nicht auf. Es gibt die Football- oder Basketballspieler, die Cheerleader, die Theater- oder Gesangsgruppe, das Team des akademischen Zehnkampfes und irgendeinen Video- oder Computer-Club. Am Ende geht es immer um irgendeinen Star-Quarterback der „Adjektiv+Tiername+Name der Schule“, der eigentlich lieber Shakespeare spielen möchte und am Ende bei der Schulaufführung sogar seinen latent-aggressiven Football-Dad stolz macht.

Die Organisation PlayVS fügt zumindest dem realen Bild amerikanischer Schulen nun auch eine offizielle Fortnite-Liga hinzu. Regional organisiert, wie auch beispielsweise Highschool-Football, können Schulen eigene Teams anmelden und in Ligen gegeneinander antreten – natürlich nicht ohne eine Meisterschaft am Ende. Für Fortnite können aktuell Duos registriert werden.

Neben Fortnite organisiert PlayVS noch Ligen in den Spielen League of Legends, Rocket League und Smite auf High School- und College-Level.

Das Ganze läuft also ab wie bei „traditionellem“ Schulsport. Es gibt sogar auch einen eigenen Bus, der die Spieler zum Turnier bringt.

Bilderstrecke starten(18 Bilder)
Die 16 besten Fortnite-Merchandise-Artikel

Was haltet ihr von dem Konzept E-Sport an Schulen zu bringen und professionell zu organisieren? Eine tolle Erweiterung des Angebots damit mehr Schüler eine schulische Aktivität finden, die ihren Talenten und Neigungen entspricht oder eine ziemlich schlechte Idee? Schreibt eure Meinung in die Kommentare.