AVM als Hersteller der Fritzboxen testet für seinen neuesten Router gerade ein Update, das im besten Fall für schnelleres WLAN bei Smartphones sorgt. Auch davon abgesehen bringt das Update viele neue Funktionen auf die Fritzbox 6660 Cable.

 

Fritzbox

Facts 

Fritzbox 6660 Cable: Neues Labor-Update ist da

Bei der Fritzbox 6660 Cable handelt es sich um den neuesten Router aus dem Hause AVM. Es soll sich um nicht weniger als die „schnellste Fritzbox der Welt“ handeln. Nun steht ein Software-Update als Download bereit, welches viele Features auf die Box bringt, die schon von anderen Geräten des Herstellers bekannt sind. Das Update wird allerdings noch nicht an alle Nutzer verteilt, sondern steht zu Beginn nur den „Labor“-Nutzern zur Verfügung. Es handelt sich also im Grunde um einen öffentlichen Beta-Test für erfahrene Nutzer.

Fritzbox 6660 Cable bei Amazon anschauen

Als Highlight des Labor-Updates könnte das erweiterte Mesh-Steering gelten, das unter Umständen für eine schnellere Internetverbindung bei Smartphones und anderen mobilen Geräten sorgen kann. Beim Mesh-Steering überprüft die Software regelmäßig, ob die WLAN-Leistung nicht verbessert werden könnte. Das ist vor allem dann sinnvoll, wenn man sich mit dem Smartphone oder Tablet in der Wohnung bewegt. Die Fritzbox 6660 Cable untersucht also häufiger, welches WLAN-Frequenzband in der jeweiligen Situation das Beste ist.

Diese Fritzbox-Funktionen solltet ihr kennen:

Bilderstrecke starten(23 Bilder)
FritzBox: Diese 20 Funktionen sollte jeder Besitzer kennen

Darüber hinaus bietet das Update für die neue Fritzbox noch weitere Funktionen. Wie bei anderen Fritzboxen üblich lässt sich nun auch über DVB-C streamen – es bleibt aber unklar, warum das nicht schon mit der vorherigen Firmware möglich war. Neu ist laut inside digital auch eine Unterstützung für verschlüsselte Festnetztelefonie. Online-Telefonbücher von Apple (iCloud), der Telekom (MagentaCLOUD) sowie von CardDAV-Anbietern werden nun auch unterstützt.

Fritzbox 6660 Cable mit schnelleren VPN

In der Changelog zur neuen Labor-Firmware ist auch von schnelleren VPN-Verbindungen die Rede. Die Geschwindigkeit soll sich hier „deutlich“ verbessert haben, heißt es. Zusätzlich versteht die Fritzbox 6660 Cable nun auch den WLAN-Verschlüsselungsstandard WPA3 (Wi-Fi Protected Access 3), der vor zwei Jahren als Ergänzung zum bestehenden Standard WPA2 eingeführt wurde.

Mehr Tipps zu Fritzboxen gibt es in unserem Video:

TECH.tipp: Die besten FRITZ!Box-Funktionen

Die Fritzbox 6660 Cable ist bei Amazon für 229 Euro erhältlich. Für diesen Preis gibt es Gigabit-Geschwindigkeiten über WLAN (bis zu 2.400 Megabit pro Sekunde bei 5 Gigahertz), einen integrierten Medienserver im Heimnetz sowie einen USB-Anschluss für Drucker und Speicher.