Neymar Jr. ist nicht nur einer der bekanntesten Fußballer der Welt, sondern auch ein Gamer und Streamer. Seine gelegentlichen, aber natürlich populären Streams haben aber erst mal eine Zwangspause.

 

Twitch

Facts 

Der Stürmer von Paris Saint-Germain ist einer der bekanntesten Sportler der Welt. Neymar scheint aber nicht nur Freude an Fußball zu haben, auch Videospiele liegen dem Brasilianer. Zwar hat Neymar im vergangenen Monat nur ein paar Stunden auf Twitch gestreamt, schaffte aber dabei schon einen Zuschauerrekord von über 106.000 (via TwitchTracker), was bei der weltweiten Popularität nicht verwunderlich ist.

Neymar zockte bisher Spiele wie Counter-Strike oder Among Us und hat dabei sichtbar Freude:

Für ihn ist aber erst mal eine Pause angesagt, laut dem Twitter-Kanal StreamBans wurde Neymar gebannt. Der Grund für den Ban ist nicht bekannt, da zurzeit aber viele Streamer Strikes wegen Urheberrechtsverletzungen erhalten, scheint dies ein nahe liegender Grund. Häufig sind nicht lizenzierte Musikstücke der Grund für den Ban.

Der Brasilianer ist nicht nur Gamer, sondern auch Teil eines Videospiels selbst. In mehreren FIFA-Teilen lieh er Spielern bereits seine Fußball-Künste und auf dem Cover von FIFA 19 war er selbst zu sehen.

FIFA 21 - (inkl. kostenlosem Upgrade auf PS5) - [Playstation 4]

FIFA 21 - (inkl. kostenlosem Upgrade auf PS5) - [Playstation 4]

Neymar ist aber auch für theatralische Einlagen bei Fouls bekannt, so liegt die Vermutung nahe, dass er sich auch beim Copyright-Strike reflexartig hingeworfen hat und nun sich das Knie haltend durch das Internet rollt.

Wie lang der Ban andauert, ist nicht bekannt. Es wird für Neymar aber sicherlich zu verschmerzen sein, diese Fußball-Sache läuft ja auch ganz gut, auch wenn er aktuell mit einer Verletzung zu kämpfen hat.