Nicht jede Entscheidung, die Samsung in den letzten Jahren bei seinen Galaxy-Smartphones getroffen hat, war auch richtig. Dieses Jahr wohl auch, wie ein Insider verrät. Deswegen soll Samsung auch an einen Wechsel der Strategie denken.

 

Samsung Electronics

Facts 

Samsung Galaxy S21 Ultra: Ein S Pen macht noch lange kein Note-Handy

Lange bevor die neuen Galaxy-S21-Smartphones vorgestellt wurden, gab es Gerüchte darüber, wonach Samsung die Note-Serie einstellen und dem S21 einen S Pen verpassen möchte. Einer der beiden Punkte ist eingetreten. Zumindest beim Galaxy S21 Ultra kann man einen S Pen verwenden. Ob deswegen die Note-Serie eingestellt wird, bleibt weiterhin offen. Aktuell macht aber genau zu diesem Thema ein Gerücht die Runde, wonach der S Pen für das S21 Ultra überhaupt nicht gut ankommt. Die Erwartungen wurden deutlich unterschritten und auch das Feedback der Kunden war schlecht. Es reicht wohl einfach nicht, einem normalen Handy einen Stift beizulegen.

Bilderstrecke starten(13 Bilder)
Neue Handys 2020: Auf diese Smartphone können wir uns noch freuen

Samsung hat also etwas gewagt, um eine Neuausrichtung bei seinen Smartphones zu versuchen und einen Mehrwert für Kunden der S-Klasse zu bieten. Diese wollen den S Pen aber wohl einfach nicht. Ein Grund dafür dürfte die fehlende Möglichkeit sein, den S Pen im Gehäuse unterzubringen zu können. Bei der Note-Serie lässt sich der Stift einfach ins Gehäuse einschieben und kann dann auch nicht verloren gehen. Für das S21 Ultra bietet Samsung hingegen nur eine Hülle an, die das Smartphone einfach unansehnlich macht. Samsung muss die Unterbringung des S Pen bei der S-Serie also komplett neu überdenken oder weiterhin Note-Smartphones anbieten. Grundsätzlich besteht ein gewisser Bedarf an Smartphones mit Stiftbedienung – nur halt nicht in der Form, in der Samsung sich das wohl vorstellt.

Was das Samsung Galaxy Note 20 Ultra so drauf hat:

Samsung Galaxy Note 20 (Ultra) im Hands-On

Gibt es dieses Jahr ein Samsung Galaxy Note 21?

Das ist die große Frage, die aktuell offen ist. Laut den letzten Gerüchten wird es dieses Jahr kein Galaxy Note 21 und Galaxy Note 21 Ultra mehr geben. Stattdessen wollte Samsung auf die Fold-Geräte umsteigen und eventuell dort auch einen S Pen mit anbieten. Wenn sich die Stimmung nicht ändert oder Samsung eine neue Lösung für das Problem findet, dann sollte man spätestens 2022 das Note-Smartphone wieder mit anbieten. Es wäre zumindest nicht das erste Mal, dass es in einem Jahr kein Note-Smartphone in Deutschland gibt.

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).