Google wird wohl schon in Kürze mit dem Pixel 6 und Pixel 6 Pro zwei neue High-End-Smartphones vorstellen. Samsung soll hier seine Finger im Spiel haben. Doch nicht so, wie man im ersten Moment denken könnte.

 

Google

Facts 

Google Pixel 6 mit GPU wie beim Samsung Galaxy S21

Zum Google Pixel 6 und Pixel 6 Pro sind schon viele Informationen durchgesickert. Besonders das Design spaltet die Gemüter. Ein Detail ist bisher aber noch komplett ungewiss. Es geht um das Herz des Smartphones. Der „Whitechapel“-Chip ist bisher noch eine komplette Unbekannte. Die Leistung soll wohl vergleichbar mit einem Snapdagon 870 sein, der im oberen Segment mitspielt. Jetzt wurde bekannt, dass der Grafikchip vom Galaxy S21 verbaut sein soll. Damit würde der Prozessor tatsächlich mit der Spitzenklasse mithalten können und nicht in der Mittelklasse landen.

Bilderstrecke starten(23 Bilder)
Googles Friedhof: 23 Projekte, die vom Mega-Konzern zu Grabe getragen wurden

Die Mali-G78-GPU kommt im Exynos-Modell vom Samsung Galaxy S21 zum Einsatz, das in Deutschland verkauft wird. Dort leistet der Grafikchip hervorragende Arbeit und sorgt in Spielen, aber auch bei der normalen Nutzung für eine hohe Leistung. Unklar ist aktuell nur, wie viele Kerne Google nutzen wird. Samsung setzt auf 14 Kerne, möglich wäre aber deutlich mehr, sodass die Leistung weiter gesteigert werden könnte. Google war bisher auf eine gute Balance zwischen Leistung und Energieverbrauch bedacht. Wir würden also nicht davon ausgehen, dass das Pixel 6 die Möglichkeiten des Grafikchips komplett ausreizt.

Was die aktuellen Pixel-Smartphones leisten:

Google Pixel 5 vs. Pixel 4a 5G

Google macht beim Pixel 6 vieles richtig

In den letzten Jahren hat Google bei den Pixel-Handys viele Entscheidungen getroffen, die nicht nachvollziehbar waren. Besonders bei der Kameratechnik konnte man mit der Konkurrenz nicht mehr mithalten. Auch die Wahl der Prozessoren, Namen und vieles mehr hat nicht gepasst. Mit dem Pixel 6 und Pixel 6 Pro scheint vieles besser zu werden. Die Erwartungen an die Handys sind sehr groß. Bleibt nur zu hoffen, dass die Gerüchte der letzten Wochen wahr werden.

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).