Wird die Galaxy Watch 4 im Vergleich zur Galaxy Watch 3 ein großes oder kleines Update? Samsung plant wohl einige Änderungen, die die kommende Smartwatch erheblich besser machen – nicht nur wegen des Umstiegs auf Google Wear.

 

Samsung Electronics

Facts 

Galaxy Watch 4: Neuer Prozessor und verändertes Design

Samsung ist mit Google eine Partnerschaft eingegangen, um das neue Betriebssystem Wear zu entwickeln. Deswegen wechselt der südkoreanische Hersteller mit der nächsten Generation auch von Tizen OS zu Google Wear. Doch nicht nur das Betriebssystem verändert sich, auch technisch und optisch soll es wohl einen Neuanfang geben. Speziell für die neue Uhr entwickelt Samsung laut einer verlässlichen Quelle einen 5-nm-Prozessor, der die Performance und Effizienz spürbar steigern soll. Bisher hat Samsung auf einen schon älteren 10-nm-Prozessor gesetzt. Zudem soll das Display bei der Active-Version flach ausfallen, die Ränder dafür aber deutlich schmaler werden. Samsung soll außerdem sehr hochwertige Materialien wählen, um einen Premium-Look zu erreichen. Entsprechend teuer könnte die Smartwatch werden.

Bilderstrecke starten(13 Bilder)
Neue Handys 2020: Auf diese Smartphone können wir uns noch freuen

Die vielen Verbesserungen bei der Optik und Technik werden zusammen mit Google Wear als neues Betriebssystem einen spürbaren Unterschied im Vergleich zur Galaxy Watch 3 schaffen. Man erwartet zwar keine großartigen neuen Features, wie beispielsweise die Messung des Blutzuckers, dafür setzen Samsung und Google ein deutliches Zeichen, dass die Smartwatches mit Wear-Betriebssystem nicht eingeschlafen sind. Viele Entwickler werden zudem dafür sorgen, dass die Auswahl an Apps steigt. Somit gewinnen Samsung-Nutzer neue Möglichkeiten. Darunter Spotify mit Offline-Funktion oder YouTube Music, das endlich auf die Smartwatch kommt. Erst bei der Vorstellung einer Uhr mit Google Wear werden wir sehen, welche Möglichkeiten es wirklich gibt.

Die aktuelle Samsung Galaxy Watch 3 im Video:

Samsung Galaxy Watch 3 vorgestellt

Wann erscheint die Samsung Galaxy Watch 4?

Samsung hat bisher nur bestätigt, dass Google Wear für Smartwatches in den kommenden Monaten erscheint. Da ein Update von Tizen OS auf Wear nicht möglich ist, kann es sich nur um neue Uhren handeln. Wir gehen davon aus, dass im Herbst, wenn Google Wear fertig ist, die ersten Smartwatches vorgestellt werden.

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).