Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Android
  4. Galaxy Watch 6 vorgestellt: Neue Samsung-Smartwatch legt eine Schippe drauf

Galaxy Watch 6 vorgestellt: Neue Samsung-Smartwatch legt eine Schippe drauf

Samsung Galaxy Watch 6 (und Classic) im Hands-On
Samsung Galaxy Watch 6 (und Classic) im Hands-On Abonniere uns
auf YouTube

Samsung hat die Galaxy Watch 6 offiziell vorgestellt. Die Smartwatch wächst bei Display und Akku und nimmt sich in einem wichtigen Bereich ein Beispiel an der Apple Watch. Alles Wichtige zur neuen Uhr seht ihr in unserem Hands-On-Video oben. 

 
Samsung Electronics
Facts 

Galaxy Watch 6 und Galaxy Watch 6 Classic in zwei Größen

Samsung hat heute ein großes Produktfeuerwerk gezündet. Neben neuen Falt-Handys und einem High-End-Tablet hat der Elektronikriese auch die Galaxy Watch 6 vorgestellt. Von der neuen Smartwatch wird es wieder zwei Versionen geben: einmal als namensgleiche Standardvariante und einmal als Classic.

Anzeige

Die beiden Versionen unterscheiden sich unter anderem in der Größe:

Galaxy Watch 6

Anzeige
  • 40 mm
  • 44 mm

Galaxy Watch 6 Classic

  • 43 mm
  • 47 mm
Anzeige

Größeres Display und größerer Akku

Die Displays der Galaxy Watch 6 und Galaxy Watch 6 Classic sind gewachsen. (Bildquelle: GIGA)

Dank Verringerung des Gehäuserahmens wächst aber das Display. Bei der Galaxy Watch 6 bringt das 40-mm-Modell nun einen 1,3-Zoll-Bildschirm mit, die 44-mm-Version hat einen 1,5-Zoll-Display im Gepäck.

Im 43-mm-Modell der Galaxy Watch 6 Classic gibt es einen 1,3-Zoll-Bildschirm, im 47-mm-Modell wartet ein 1,5-Zoll-Display. Das verdankt Samsung ebenfalls einer schmaleren Lünette, die im Classic-Modell ihre Rückkehr feiert.

Angewachsen ist auch der Akku. In der Galaxy Watch 6 kommt er auf 300 mAh (40 mm) beziehungsweise 425 mAh (44 mm). Die Galaxy Watch 6 Classic kommt auf die gleichen Werte im 43-mm- und 47-mm-Modell.

Mehr Leistung unter der Haube

Ein neuer Chip sorgt für mehr Leistung. (Bildquelle: GIGA)

Im Zusammenspiel mit dem neuen Exynos W930, der neben mehr Leistung auch bei der Effizienz zulegt, dürften Samsungs neue Smartwatches lange durchhalten. Der Hersteller selbst verspricht Laufzeiten von bis zu 40 Stunden. Für Nutzerdaten stehen 16 GB Speicherplatz zur Verfügung, davon circa 7,1 GB frei verfügbar. Der RAM beläuft sich auf 2 GB – 500 MB als noch in den Vorgängern.

Wear OS 4.0 und One UI 5.0

Samsung hat an den Fitness- und Gesundheitsfunktionen gefeilt. (Bildquelle: GIGA)

Bei der Software setzt Samsung auf Wear OS 4.0 und die eigene One UI 5.0. Samsung zufolge gibt es weitreichende Neuerungen bei den Fitness- und Gesundheitsfähigkeiten, so sollen Galaxy Watch 6 und Galaxy Watch 6 Classic unter anderem den Schlaf besser tracken oder auf abnormal hohe oder niedrige Herzfrequenzen hinweisen können. Einige Features stehen zum Verkaufsstart aber noch nicht zur Verfügung.

Armbänder mit eigenem Verschluss

Es gibt nun einen eigenen Verschluss bei den Armbändern. (Bildquelle: GIGA)

Bei den Armbändern hat sich Samsung ein Beispiel an der Apple Watch genommen. Sie lassen sich nun mittels eines eigenen Verschlusses bequem anbringen oder wieder entfernen. Das geschieht über einen Druckverschluss am oberen Ende. Die alten Armbänder der Galaxy-Watch-5-Serie sollen aber weiter kompatibel sein, heißt es.

Preise und Verfügbarkeit

Galaxy Watch 6 und Galaxy Watch 6 Classic gibt es auf Wunsch auch mit LTE. (Bildquelle: GIGA)

Die Galaxy Watch 6 in der 40-mm-Variante kostet 319 Euro, das 44-mm-Modell geht für 349 Euro über den Ladentisch. Wer LTE möchte, muss jeweils 50 Euro mehr zahlen.

Für 419 Euro gibt es die Galaxy Watch 6 Classic in der 43-mm-Version, das größere Modell mit 47 mm schlägt mit 449 Euro zu Buche. Auch hier kostet LTE jeweils 50 Euro Aufpreis.

Vorbestellen lassen sich die neuen Samsung-Smartwatches ab sofort, erhältlich sind sie dann ab dem 11. August.

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige