Wer Apples Ankündigungen zu iOS 16 und macOS Ventura aufmerksam verfolgte, der war sicherlich von einer Funktion ganz besonders angetan. Mit der Kameraübergabe mutiert nämlich das iPhone kurzerhand zur besten Webcam für den Mac. Nur wohin mit dem iPhone in diesem Fall? Bei Amazon gibt's die passende Lösung.

 
Amazon
Facts 

iOS 16 und macOS Ventura: iPhone-Halterungen für den Mac bei Amazon

Es war die positive Überraschung auf der WWDC. Ein iPhone mit iOS 16 kann als kabellose Webcam für einen Mac mit macOS Ventura fungieren. Ideal, denn das iPhone bietet nicht nur eine besser Auflösung, sondern ermöglicht auch Sonderfunktionen wie beispielsweise den Folgemodus. Der sorgt dafür, dass die Kamera automatisch schwenkt und der Nutzer immer schön im Fokus bleibt. Das nützliche Feature gibt's beim Mac gegenwärtig allerdings nur im teuren Apple Studio Display. Mit der Kameraübergabe erhalten viel mehr Nutzerinnen und Nutzer darauf Zugriff.

Apple erklärt die Kameraübergabe im Video:

iPhone als Kamera für den Mac: macOS Ventura macht es möglich

Doch wohin mit dem iPhone? Apple versprach auf der Präsentation für den Herbst entsprechende Halterungen von Belkin und Co., die am Display des Macs befestigt werden. Ob das hält? Auf den Videos von Apple schaut es ehrlich gesagt nicht sonderlich vertrauenerweckend aus. Gibt's da keine Alternativen?

Zwei Optionen: Mit oder ohne Tischklemme

Die gibt es und gefunden haben wir sie aktuell schon bei Amazon. Stellvertretend für eine Vielzahl von passenden Halterungen, haben wir mal zwei unterschiedliche Exemplare herausgenommen. Da wäre zunächst die Schwanenhalshalterung mit Tischklemme von SHAWE. Lässt sich dank des universellen Klemmkopfes mit unterschiedlichen iPhone-Modellen verwenden und in jedwede Richtung drehen. Wer ein MacBook besitzt, der bringt die Halterung einfach hinter dem Notebook in Stellung und lässt das iPhone kurzerhand „schweben“.

Flexibel am Tisch zu befestigen. (Bildquelle: Amazon)

Kostenpunkt: Gegenwärtig für knapp 15 Euro zu haben in Schwarz oder Weiß (bei Amazon ansehen). Aktuell reicht es bei über 2.000 Bewertungen für eine Note von 4,3 von 5 maximalen Sternen. Ergo: Scheint trotz des günstigen Preises was zu taugen.

Wer einer Tischklemme nicht so recht trauen mag, der könnte sich alternativ für die Variante mit Standfuß vom selben Hersteller erwärmen. Die muss nicht am Tisch befestigt werden, einfach draufsetzen und gut. Sicheren Halt gibt's dennoch, denn der Ständer besteht aus einer Aluminiumlegierung und Edelstahl. Durch diese Konstruktion lässt sich die Position auch schneller verändern und der Ständer mit iPhone-Halterung wandert von einem ins nächste Zimmer.

Alternativ gibt es noch die Version mit Standfuß. (Bildquelle: Amazon)

So viel Komfort kostet einen Euro mehr, die Version ist für knapp 16 Euro zu haben, ebenfalls in Schwarz oder Weiß (bei Amazon ansehen). Bei über 600 Bewertungen gibt's aktuell eine Note von 4,5 von 5 maximalen Sternen.

Unterm Strich: Auch wenn es die finalen Versionen von iOS 16 und macOS Ventura erst im September geben wird: Schon jetzt ist klar, dieses praktische Zubehör wird in Zukunft für iPhone- und Mac-Nutzer immer wichtiger.