Beim Surfen mit großen Smartphones müssen Anwender immer wieder ihre Finger weit strecken, um an alle wichtigen Steuerelemente in Chrome gelangen zu können. Nun gibt Googles Browser neue Einblicke, wie man dieses Problem auf Android-Geräten mit einem einfachen Trick lösen will.

 

Google Chrome

Facts 

Google Chrome: Leichtere Einhandbedienung dank überarbeiteter Oberfläche

Schon seit Jahren experimentieren die Chrome-Entwickler an einer Oberfläche für ihren Android-Browser, die eine ergonomischere Bedienung erlauben soll. Das zuletzt „Duet“ genannte Feature, welches die gesamte Werkzeugleiste an den unteren Bildschirmrand bewegen sollte, wurde zwar offenbar eingestampft, nun macht eine ähnliche Funktion auf sich aufmerksam. Wie Android Police berichtet, haben die Programmierer bei Google das Ziel noch nicht gänzlich aufgegeben.

Konkret arbeitet man weiterhin daran, die Bedienung der immer größer werdenden Smartphones zu erleichtern. Insbesondere der Tab-Switcher hat es den Entwicklern dabei offenbar angetan. Statt wie zuvor in „Duet“ die gesamte Adressleiste dem Daumen anzunähern, erlaubt die Einstellung in der Beta-Version von Google Chrome 84, die über die Adresse „chrome://flags/#enable-conditional-strip“ erreichbar ist, die Aktivierung eines neuen Tab-Switchers im unteren Displaybereich.

Hat man den „Conditional Tab Strip“ aktiviert, erscheint nach dem Neustart des Browsers die kleine Leiste, welche nun ein schnelles Umschalten zwischen den offenen Tabs ermöglicht. Die in Chrome geöffneten Seiten können dabei anhand ihres Symbols identifiziert werden. Die neue Leiste erlaubt des Weiteren ein einfaches Schließen oder Öffnen von Tabs.

Der klassische Tab-Umschalter neben der Adressleiste wurde in der aktuellen Version des Features nicht angerührt und ist damit ebenfalls weiterhin nutzbar. Es ist aber möglich, dass dieser verschwindet, sobald das neue Feature für alle Nutzer von Google Chrome standardmäßig verfügbar und aktiviert ist.

Entwickler: Google LLC
Preis: Kostenlos

Besonders bei großen Smartphones, wie zum Beispiel dem Galaxy S20 Ultra, ist es für viele Anwender schwierig, die Geräte mit nur einer Hand zu bedienen:

Samsung Galaxy S20

Google Chrome Beta: Neuer Tab-Umschalter noch nicht für alle Nutzer verfügbar

In den Versuchen von 9to5Google mussten die Kollegen feststellen, dass die neue Option nicht für alle Anwender verfügbar war. Auf einem Pixel 4 XL war das Feature beispielsweise in der Chrome Beta nicht vorhanden. Erst beim Versuch mit der Canary-Version von Chrome, der aktuellsten Entwickler-Fassung, konnte man die neue Tab-Leiste aktivieren.

Bei unseren Versuchen war das Feature zwar in der Beta-Version zu finden und ließ sich auch aktivieren – von der Leiste fehlte danach jedoch weiterhin jede Spur. Beim Test mit Chrome Canary gelang die Aktivierung hingegen wie erwartet.

Holger Eilhard
Holger Eilhard, GIGA-Experte für iPhone, iPad, Mac und alles andere zum Thema Apple.

Ist der Artikel hilfreich?