Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Android
  4. Google denkt ChromeOS neu: Darauf haben Android-Nutzer gewartet

Google denkt ChromeOS neu: Darauf haben Android-Nutzer gewartet

Für ChromeOS ist ein großes Update geplant. (© Google)
Anzeige

Google will ChromeOS einen Leistungsschub geben. Ein geplantes Update bringt Android-Technologien und die Basis für KI-Funktionen auf Chromebooks und andere Geräte. Die Neuerungen sind aber zunächst nur unter der Haube zu sehen.

ChromeOS: Google setzt auf Android und KI

Google hat angekündigt, zentrale Android-Technologien in ChromeOS zu integrieren. Damit sollen Chromebooks und andere Geräte, die auf das Betriebssystem setzen, fit für die KI-Zukunft gemacht werden. Ziel ist es auch, die Interoperabilität mit anderen Geräten deutlich zu erhöhen.

Anzeige

Wer allerdings ein neues Design und viele neue Funktionen erwartet hat, dürfte etwas enttäuscht sein. Denn das Update für ChromeOS umfasst in erster Linie die Implementierung des Android-Linux-Kernels und spezifischer Android-Frameworks. Laut Google soll das eine schnelle und effiziente Einführung von KI-Funktionen auf Chromebooks ermöglichen – zu einem späteren Zeitpunkt.

Google verspricht sich von dem Update nicht nur einen Leistungsschub, sondern auch eine verbesserte Zusammenarbeit mit Android-Geräten und Zubehör. Die Änderungen seien bereits in Arbeit, würden aber erst in Zukunft für Nutzer sichtbar werden, heißt es (Quelle: ChromeOS-Blog).

Anzeige

Das Entwicklerteam von ChromeOS verspricht, den Übergang so nahtlos wie möglich zu gestalten. Das soll vor allem erreicht werden, indem der gewohnte vierwöchige Update-Zyklus beibehalten wird. Kontinuierliche Verbesserungen und die sanfte Einführung neuer Funktionen seien zu erwarten.

ChromeOS ist nicht nur für Chromebooks interessant:

Alte Laptops leben länger: Chrome OS Flex ausprobiert Abonniere uns
auf YouTube

ChromeOS: Google erwartet Schub

Google ist zuversichtlich, dass die Einführung von Android-Technologien in ChromeOS nicht nur für Chromebooks positive Nebeneffekte haben wird. Privatnutzer, aber auch Bildungseinrichtungen und Unternehmen sollen ChromeOS besser für alltägliche Aufgaben nutzen können. Die Plattform soll für eine breitere Palette von Apps attraktiver werden, so die Hoffnung.

Anzeige

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige