Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Android
  4. Google Maps: Android-Nutzer erhalten praktisches iPhone-Feature

Google Maps: Android-Nutzer erhalten praktisches iPhone-Feature

Google Maps zeigt mehr Infos an, die beim Planen von Ausflügen helfen können. (© IMAGO / Bihlmayerfotografie)

Android-Nutzer können sich freuen: Google Maps integriert jetzt Wetter- und Luftqualitäts-Informationen direkt in die Kartenansicht. Diese Funktion, die es in der iOS-Version von Google Maps schon seit Jahren gibt, bietet nützliche Echtzeitdaten ohne den Umweg über externe Wetter-Apps.

 
Google Maps
Facts 

Android: Google Maps zeigt Wetter und Luftqualität an

Mit dem neuesten Update von Google Maps für Android erhalten Nutzer eine praktische Funktion. Direkt unter der Suchleiste befindet sich nun auf der linken Seite eine kleine Infobox, die nicht nur die aktuelle Temperatur und das Wetter anzeigt, sondern auch den Luftqualitätsindex des ausgewählten Ortes in Echtzeit liefert.

Anzeige

Beim Verschieben der angezeigten Karte passen sich die Informationen automatisch an, sind also nicht an den Standort des Nutzers gebunden.

Darüber hinaus haben die Nutzer die Möglichkeit, durch Antippen der neuen Symbole noch detailliertere Daten abzurufen. Dazu gehören eine sechsstündige Wettervorhersage und Informationen über die gefühlte Temperatur. Wie der jeweilige Luftqualitätsindex einzuschätzen ist, wird dort ebenfalls erläutert (Quelle: 9to5Google).

Anzeige

Die Datenquelle für die Wetterinformationen ist der amerikanische TV-Sender The Weather Channel, was eine hohe Qualität und Zuverlässigkeit der Daten versprechen soll. Für lokale Wetterinformationen in Deutschland können die Angaben aus den USA aber oft weniger genau ausfallen. Wer sich besonders gut informieren möchte, kann daher mit einer gesonderten App trotzdem besser beraten sein.

Die Integration der Daten direkt in die Kartenansicht könnte auf der anderen Seite die Planung von Outdoor-Aktivitäten und Reisen einfacher und informativer machen. Das Wechseln zwischen verschiedenen Apps entfällt, was gerade unterwegs den Comfort für Nutzer deutlich erhöht.

Anzeige

Mit unseren Tipps holt ihr noch mehr aus Google Maps heraus:

12 Tipps für Google Maps – TECHtipp
12 Tipps für Google Maps – TECHtipp Abonniere uns
auf YouTube

Wetter- und Luftinfos: Android zieht endlich nach

Die neuen Funktionen ähneln denen, die iPhone-Besitzer schon seit rund vier Jahren kennen. Warum Android-Nutzer so lange warten mussten, bleibt ein Rätsel. Google selbst hat sich dazu nicht geäußert. Nach und nach sollen die Wetter- und Luftqualitätsinformationen jetzt allen Nutzern zugänglich gemacht werden.

Anzeige