Google verrät: Diese Smartphone-Hersteller liefern Android 10 noch 2019 aus

Peter Hryciuk 4

Google arbeitet mit den Smartphone-Herstellern daran, Android-Updates noch schneller zu verteilen. Einige Handys laufen bereits mit dem neuen Betriebssystem Android 10, andere Modelle sollen noch folgen. Google setzt die Hersteller nun unter Druck und verrät, wer noch 2019 liefern wird. Ein großer Hersteller fehlt aber.

Android 10: Google nennt Smartphone-Hersteller

Während Google seine Pixel-Smartphones bereits mit der neuen Android-Version versorgt hat und Hersteller wie Essential oder OnePlus ebenfalls schon damit begonnen haben, sind andere Unternehmen das große Update noch schuldig. Google macht nun etwas Druck und nennt die Hersteller, die noch 2019 eine stabile Version von Android 10 auf ihren Smartphones bereitstellen sollen. Mit dabei sind folgende Unternehmen:

Bilderstrecke starten(23 Bilder)
Googles Friedhof: 23 Projekte, die vom Mega-Konzern zu Grabe getragen wurden
  • Asus
  • LG
  • Motorola
  • Oppo
  • Realme
  • Samsung
  • Sharp
  • Sony
  • Transsion
  • Vivo

Bis zum Ende des Jahres sollen erste Smartphones der oben genannten Hersteller mit dem Rollout von Android 10 beginnen. Von Samsung wissen wir bereits, dass an einem Update auf Android 10 für das Galaxy S10 gearbeitet wird. Der finale Rollout wird im November 2019 erwartet. Bei Sony und Motorola sind wir auch zuversichtlich, dass die Hersteller die neue Software ausliefern dürften. Asus und LG waren bisher keine Vorzeigekandidaten, was Android-Updates angeht. Deswegen wird es spannend sein zu sehen, ob es dort wirklich klappt. Huawei fehlt im Übrigen, da Google dem chinesischen Hersteller die Android-Lizenz entzogen hat. Systemaktualisierungen soll es trotzdem geben.

Google Pixel 4 mit Android 10 bei MediaMarkt kaufen*

Was euch Android 10 alles bietet, könnt ihr im nachfolgenden Video sehen:

Android 10: Das sind die Neuerungen.

Google: Update auf Android 9 hat sich schneller verteilt

Laut Google hat sich das Update auf Android 9 im Vergleich zu vorherigen Versionen viel schneller verteilt. Es lief zwar zunächst sehr schleppend, nach einigen Monaten der Verfügbarkeit wurde die neue Android-Version von vielen Herstellern aber verteilt, wie die nachfolgende Grafik zeigt:

Auch wenn die Grafik toll aussieht und sich die Lage verbessert, sind die tatsächlichen Zahlen nicht so rosig. Denn gerade einmal auf 22,6 Prozent der Android-Smartphones läuft Android 9 Pie. Es dauert zudem oft über ein Jahr nach dem Release einer neuen Android-Version durch Google, bis die Hersteller endlich anfangen, ihre Handys zu aktualisieren. Es geht zwar voran, das riesige Update-Problem von Android hat Google aber nicht gelöst.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung