Android Geräte: Ein Überblick

Robert Kägler

Es gibt immer mehr verschiedene Geräte, die mit Android betrieben werden. Neben Smartphones gibt es auch Tablets, Fernseher und TV-Boxen, die mit Googles Betriebssystem ausgestattet sind. Hier findet ihr eine Übersicht über verschiedene Android-Geräte-Typen und einige Beispiele.

Android Geräte: Ein Überblick

Googles Betriebssystem ist mittlerweile so weit verbreitet, dass es eine ganze Menge an Geräte-Typen gibt, auf denen man Android wiederfindet. Anfänglich für Handys entwickelt, hat sich das System auch auf andere Bereiche ausgebreitet.

Android Geräte: Smartphones

Wenn man Android hört, denkt man zunächst an Smartphones. Kein anderes Betriebssystem ist auf so vielen mobilen Geräten vorhanden. Zu den beliebtesten Herstellern von Android-Smartphones gehören beispielsweise Samsung, Huawei und LG. Aber auch Google stellt eigene Smartphones unter dem Namen „Google Pixel“ her.

Eine Auswahl an Smartphones mit Android-Betriebssystem findet ihr hier:

Alle Hersteller liefern ihre Geräte mit einer eigenen Design-Interpretation von Android aus. Bei Samsung heißt das dann „Samsung Experience“. Huawei hat seine eigene Oberfläche „EMUI“ getauft. Wer aber ein reines Android ohne „Skin“ haben möchte, der greift zu Googles eigenen Smartphones. Dort bekommt ihr Android in unveränderter Gestalt – oft als „Stock Android“ bezeichnet.

Android Geräte: Tablets

Wem ein Smartphone-Bildschirm zu klein ist, der greift meist zu einem Android-Tablet. Tablets sind Geräte, die eine größere Bildschirmdiagonale als Smartphones haben. Durch die immer größer werdenden Smartphone-Bildschirme verschwimmt die Grenze zwischen Smartphones und Tablets jedoch zunehmend. Vor einiger Zeit konnte man Geräte mit einem 7 Zoll großen Bildschirm definitiv als Tablet bezeichnen. Mittlerweile haben viele Smartphones eine Bildschirmdiagonale von 6 Zoll. Der Unterschied zwischen den Geräte-Typen ist also nur noch gering. Auch durch den großen Erfolg des Apple iPad gibt es immer weniger Android-Tablets. Die meisten Tablets haben heutzutage eine Bildschirmgröße von 10 Zoll.

Einige Android-Tablets findet ihr hier:

Android Geräte: Smartwatches

Auch für Smartwatches hat Google ein mobiles Betriebssystem entwickelt, das auf Android basiert und für die Nutzung auf einem kleinen Bildschirm an der Hand optimiert ist. Diese Android-Version wird Android Wear genannt. Neben der Apple Watch und Samsungs Gear-Serie mit Tizen OS, laufen viele Uhren mit Googles Betriebssystem. Typische Technologie-Firmen, die Uhren herstellen, sind: Huawei, Lenovo, LG und ASUS. Aber es gibt auch Mode-Marken, die ihre Uhren mit Android Wear ausstatten, um smarte Funktionen zu liefern. Beispiele hierfür sind: TAG Heuer, Casio, Fossil, Diesel und Michael Koors.

In unserer Bilderstrecke zu den aktuellen Smartwatch-Bestsellern in Deutschland finden sich auch Android-Wear-Uhren wieder:

Bilderstrecke starten
11 Bilder
Top 10: Smartwatch-Bestseller in Deutschland.

Android Geräte: Fernseher und TV-Boxen

Auch Fernseher können durch Android intelligenter werden. Mit Android TV ausgestattet, könnt ihr zum Beispiel Netflix oder Amazon Prime direkt auf eurem Fernseher aufrufen, ohne extra Hardware zu benötigen. Wollt ihr das System nachrüsten, gibt es auch TV-Boxen, die Android auf euren Fernseher bringen. Hersteller die Fernseher mit Android anbieten sind: Philips, Sharp und Sony. Nvidia, Razer und Xiaomi produzieren hingegen Set-Top-Boxen mit Android TV.

Eine Auswahl findet ihr hier:

Android-Geräte: Chromecast

Mit dem Chromecast bietet Google eine Art Video- und Audio-Adapter, der das Streamen von Inhalten auf euren Fernseher ermöglicht. Anders als TV-Boxen, liefert er aber kein vollständiges eigenes Interface für die Bedienung. Um beispielsweise Videos zu übertragen, müsst ihr den Chromecast über die Google-Home-App einrichten. Dann könnt ihr über das Smartphone mit Apps, die das Streamen auf ein Chromecast unterstützen, Inhalte auf den Fernseher senden.

Zurzeit gibt es folgende Chromecast-Geräte:

Mit dem Google Home hat Google auch einen Home-Assistenten auf den Markt gebracht, der dem beliebten Amazon Echo mit Alexa Konkurrenz machen soll. Bei einer solchen Geräte-Auswahl ist es weiterhin spannend zu sehen, in welche Richtung sich Android als nächstes entwickeln wird. Wir halten euch auf dem Laufenden.

Drei Fragen zu Google Home: Vertraut ihr dem smarten Lautsprecher und seinem Hersteller?

Wie viele Geräte mit Android habt ihr zu Hause? Gibt es einen Bereich, in dem ihr euch Android besonders gut vorstellen könnt? Schreibt es uns in die Kommentare.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA ANDROID

* gesponsorter Link