Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Entertainment
  3. Gaming
  4. GTA 6 für Smartphones: Wird mein Traum wahr?

GTA 6 für Smartphones: Wird mein Traum wahr?

Mein Traum wäre es, GTA 6 auf dem Smartphone spielen zu können, genau wie Diablo Immortal. (© Symbolbild / Rockstar Games)

Diablo Immortal hat mir zum ersten Mal gezeigt, dass ich zukünftig lieber auf dem Smartphone spielen möchte, statt am PC oder der Konsole. GTA 6 wäre für mich so ein heißer Kandidat, den ich gern auch als Mobile Game hätte. Erfüllt Rockstar Games meinen Traum?

 
GTA 6
Facts 
GTA 6

Ein Kommentar von Peter Hryciuk

Anzeige

Ich würde gern GTA 6 auf dem Handy zocken

Vermutlich nicht. Wenn wir ganz ehrlich sind, dann wird GTA 6 wie erwartet nur für PCs, Xbox und PlayStation erscheinen. Vielleicht werde ich GTA 6 irgendwie über einen Cloud-Gaming-Dienst doch auf dem Smartphone zocken können, doch das ist natürlich nicht das Gleiche wie bei einem nativen Spiel. Dabei geht es in Zukunft genau in diese Richtung. Die Zahlen von Blizzard haben gezeigt, dass Mobile Games die Zukunft gehört. Smartphone-Spiele machen dort mehr Umsatz als PC- und Konsolen-Spiele zusammen.

Und darauf freue ich mich, wenn ich zukünftig auf meinem High-End-Smartphone oder Tablet bekannte Spiele zocken kann, die ich bisher nur am PC oder einer Konsole vor dem Fernseher spielen konnte. Die Leistung ist da. Das beweisen einige schöne Spiele. Obwohl es schon unzählige Spiele für Smartphones gibt, hat mir erst Diablo Immortal gezeigt, dass ich lieber am Handy spiele – egal, wo ich gerade bin. Und wenn die Publisher damit mehr verdienen können, als es mit klassischen Spielen der Fall ist, dann passt das für mich.

Anzeige

Das darf bei GTA 6 nicht mehr passieren:

5 Fehler, die GTA 6 nicht wiederholen darf
5 Fehler, die GTA 6 nicht wiederholen darf Abonniere uns
auf YouTube

Geht das ohne Pay2Win-Monetarisierung?

Über 100 Millionen US-Dollar hat Diablo Immortal in nur zwei Monaten über den In-Game-Shop eingenommen. Natürlich fallen da auch Wale rein, also Spieler, die extrem viel Geld ausgeben, teilweise sogar 100.000 US-Dollar, doch besonders die kleinen Beträge von Gelegenheitsspielern dürften den Löwenanteil am Umsatz ausgemacht haben. Blizzard hat in Diablo Immortal aber klar übertrieben, weil ihr aktiv daran gehindert werdet, als Free2Play-Spieler voranzukommen. Man kann aber auch eine gute Balance zwischen einem In-Game-Shop und dem kostenlosen Spielen finden.

Anzeige

Microsoft übernimmt bald das Ruder bei Activision Blizzard:

Microsoft kauft Activision Blizzard - Was bedeutet das?
Microsoft kauft Activision Blizzard - Was bedeutet das? Abonniere uns
auf YouTube

Genau das müsste ein GTA 6 für mich bieten. Die normale Kampagne müsste ich vollumfänglich spielen können. Möchte man aber online mit einem besonderen Auto, Outfit oder einer schönen Villa protzen, dann kostet das Geld. Funktioniert bei GTA Online ja schon, muss für mich nur auf das Smartphone übertragen werden.

Es wird immer mehr gute Mobile Games geben

Spätestens seit dem finanziellen Erfolg und gleichzeitig auch Skandal um Diablo Immortal bin ich mir sicher, dass viele Publisher von bekannten Spielen sich den mobilen Sektor ganz genau anschauen werden. Und genau da freue ich mich drauf. GTA 6 wäre perfekt für Smartphones. Vielleicht klappt es damit oder zumindest mit einer Abwandlung davon. Ein wenig wird man ja noch träumen dürfen.

Anzeige

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige