Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Entertainment
  3. Gaming
  4. GTA Online: Rockstar löscht Autos und treibt Fans auf die Barrikaden

GTA Online: Rockstar löscht Autos und treibt Fans auf die Barrikaden

Das neueste Update für GTA Online kommt nicht gut an. (© Rockstar Games)

GTA Online hat ein großes Sommer-Update erhalten, das die Spielerfahrung laut Rockstar Games verbessern soll. Dazu gehört auch, zahlreiche Autos aus dem Spiel zu entfernen oder hinter eine Paywall zu verschieben – Fans sind darüber nicht glücklich.

 
GTA 5 - Grand Theft Auto V
Facts 
GTA 5 - Grand Theft Auto V

GTA Online: Fast 200 Fahrzeuge nicht mehr frei zugänglich

Nicht alle Punkte aus dem großen Update San Andreas Mercenaries sind schlecht, allerdings hat Rockstar Games laut den Fans hier und da eine falsche Entscheidung getroffen. Dazu gehört auch das Entfernen von fast 200 Fahrzeugen aus dem Angebot der Händler, angeblich, „um das Einkaufserlebnis zu optimieren“ (Quelle: Rockstar).

Anzeige

Die Fahrzeuge sind zwar nicht mehr bei den Händlern zu finden, komplett aus dem Spiel verschwunden sind sie allerdings nicht. Diese sollen „gelegentlich auf andere Weise erhältlich sein, zum Beispiel am Glücksrad im Diamond Casino & Resort. Doch viele können jetzt nur noch von Abonnenten von GTA Online+ erworben werden. Das bedeutet, dass Inhalte, die früher für alle Spieler leicht zugänglich waren, jetzt nur noch für diejenigen verfügbar sind, die eine monatliche Gebühr von 5,99 Euro bezahlen.

Solltet ihr ein paar der betroffenen Autos schon besitzen, braucht ihr übrigens keine Angst zu haben. Sie stehen euch weiterhin zur Verfügung (Quelle: Kotaku).

Anzeige

Macht euch einen ersten Eindruck vom neuesten Update:

GTA Online: San Andreas Mercenaries
GTA Online: San Andreas Mercenaries

Wie reagieren die Spieler auf die Änderung?

Sieht man sich beispielsweise die Beiträge und Kommentare bei Reddit an, wird schnell klar, die Spieler sind sehr unglücklich. Das Update wird als das schlechteste aller Zeiten abgestempelt. Einem Spieler haben die Änderungen sogar die Lust am ganzen Spiel geraubt.

Anzeige

Das Update hätte ihm als Autoliebhaber so ziemlich alles weggenommen, worauf man sich freuen kann. Er wäre besonders daran interessiert, Autos zu kaufen und Autotreffen sowie Rennen mit Freunden zu veranstalten. Die meisten Autos von Interesse sind jetzt allerdings hinter GTA Online+ versteckt und er würde es nicht einsehen, den Service zu abonnieren (Quellen: Reddit / Reddit).

Anzeige