Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Mobility
  4. Gebrauchtwagen kaufen: Bessere Zeiten für Autokunden kündigen sich an

Gebrauchtwagen kaufen: Bessere Zeiten für Autokunden kündigen sich an

Wer sich keinen Neuwagen zulegen will, hat endlich wieder bessere Chancen. (© Imago / Sven Simon)
Anzeige

Autokäufer haben es in der Teuer-Zeit nicht leicht. Dabei trifft es den Geldbeutel seit Monaten umso härter, wenn ihr auf der Suche nach einem Gebrauchten seid. Doch der Wind dreht sich: Endlich stehen die Chancen für die meisten deutschen Kunden mal wieder deutlich besser.

Gutes Signal für Kunden: Günstige Gebrauchte eine Frage der Zeit

Die vergangenen Jahre waren nicht gerade ein Paradies für Autokäufer. Knappes Angebot, lange Wartezeiten und horrende Preise haben den Markt bestimmt. Schritt für Schritt bessert sich jetzt die Situation wieder. Vor allem Gebrauchtkäufer – immerhin die deutliche Mehrheit in Deutschland – können sich auf fallende Preise freuen.

Anzeige

Martin Endlein von der Deutschen Automobil Treuhand (DAT) erklärt, warum: „Die Händler haben sehr volle Gebrauchtwagenplätze“, so der Experte in der Welt am Sonntag. Die Monate zuvor und vor allem das Jahr 2022 seien hingegen von Zurückhaltung aufseiten der Kunden geprägt gewesen, bedingt von den hohen Preisen und knapper Verfügbarkeit.

Jetzt deute sich ein Kipppunkt an, an dem aus dem knappen Angebot ein Überangebot werde. Das wiederum dürfte jetzt für fallende Preise sorgen. Seit März 2023 sinke der Durchschnittspreis von Gebrauchtwagen. Beim beliebten Onlineportal Autoscout24 nahmen die Preise im Mai 0,8 Prozent gegenüber dem April ab, berichtet die Welt am Sonntag weiter. Damit kommt es zwar zur leichten Trendumkehr, doch die Preise seien noch immer auf einem hohen Niveau.

Anzeige

Die Zurückhaltung der Kunden könne Endlein einen weiteren Grund haben: die teurere Finanzierung durch anziehende Zinsen. Die Händler kommen damit in eine schwierige Lage, die sich aus Kundensicht positiv auf die Preise auswirken dürfte: „Ich gehe davon aus, dass der Handel seine Preise nach unten anpassen wird“, so der DAT-Experte.

Der externe Inhalt kann nicht angezeigt werden.

 

Anzeige

Auch die Preissenkungen im Neuwagen-Segment – allen voran von Tesla – wirken sich positiv auf Preise für Gebrauchte aus. So stark wie Tesla die Preise für Neuwagen gesenkt hat, lassen sich Gebrauchte kaum noch mit Aufpreisen verkaufen.

Der Preisvergleich zwischen E-Auto und Verbrenner ist nicht entschieden:

E-Autos: Lohnt sich jetzt schon ein Kauf? Abonniere uns
auf YouTube

Trotz Trendwende: Autopreise noch auf hohem Niveau

Kunden in schwierigen finanziellen Situationen, teure Finanzierung und ein sich erholendes Angebot – all das spricht dafür, dass die Preise in Zukunft noch weiter sinken werden. Wer warten kann, sollte also eher noch etwas ausharren. Dann könnten die Chancen steigen und sich wieder realistischere Durchschnittspreise am Markt durchsetzen. Denn auch wenn der Teuer-Trend sich dem Ende zuneigt: Die extremen Preissteigerungen sind noch nicht wieder reingeholt.

Anzeige