Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Mobility
  4. E‑Auto-Preise im Sinkflug: Tesla bricht Preiskampf vom Zaun

E‑Auto-Preise im Sinkflug: Tesla bricht Preiskampf vom Zaun

Tesla hat für seine E‑Autos massiv die Preise gesenkt. (© IMAGO / ZUMA Press)

Tesla hat mit seinen Preissenkungen nicht nur das Interesse potenzieller Käufer erregt. Auch die Konkurrenz schaut ganz genau hin, wenn beim E‑Auto-Primus die Preise fallen. Denn die Rabatte bei Tesla sind eine echte Kampfansage für die Branche. Ein erster Hersteller nimmt die Herausforderung an und senkt seinerseits die Preise.

 
Tesla
Facts 

Erste Reaktion auf Tesla: China-Hersteller senkt Preise für E‑Autos

Tesla verlangt für seine E‑Autos in vielen Märkten weltweit seit kurzem deutlich weniger Geld. In Deutschland sind die Preise für die beiden Volumenmodelle Model 3 und Model Y je nach Version um mehrere Tausend Euro gefallen, während in China vor allem die zweite Welle der Reduktionen viele wütende Kunden auf die Barrikaden getrieben hat. Jetzt zeigt sich aber, ebenfalls in China, das Teslas Entscheidung auch eine Ansage an die Konkurrenz ist.

Anzeige

Denn die chinesische E‑Auto-Marke Xpeng hat ebenfalls lohnende Preisanpassungen verkündet. Je nach Modell werden die Preise umgerechnet um bis zu knapp 4.900 Euro reduziert. Das betrifft die erfolgreiche E‑Limousine P7, die damit gut 13 Prozent günstiger wird. Auch die Modelle P5 und G31 werden für weniger Geld verkauft. Ausgenommen ist laut Xpeng hingegen das E‑SUV G9 (Quelle: Electrek).

Anders als Tesla hat Xpeng außerdem eine Kompensation für Kunden geplant, die kurz vor den Reduzierungen zugeschlagen haben. Sie sollen ein erweitertes Pflege- und Wartungsangebot kostenlos nutzen können.

Anzeige

Allerdings hat das chinesische Auto-Start‑up noch keine offiziellen Pläne für Deutschland. Hierzulande hat also niemand etwas von den reduzierten Preisen. In Europa bietet Xpeng seine Elektroautos bisher lediglich in Schweden, Norwegen, Dänemark und den Niederladen an.

Mit chinesischen E‑Autos ist nicht zu spaßen:

E-Autos aus China: Keine klassischen China-Schnäppchen!
E-Autos aus China: Keine klassischen China-Schnäppchen! Abonniere uns
auf YouTube

Nach Tesla-Ansage: Ziehen E‑Auto-Bauer nach?

Doch Xpeng könnte nur der erste Hersteller in einer langen Reihe sein, der sich in Teslas Fahrwasser zu Preiskorrekturen gezwungen sieht. Offiziell begründet der chinesische Autobauer den Schritt damit, dass man die Elektroautos ohnehin einer breiten Kundschaft zugänglich machen will. Einem Sprecher zufolge will Xpeng aber auch die Konkurrenz­situation für seine aktuellen Modelle verbessern. Ein deutlicheres Eingeständnis, dass Teslas Preissenkungen einen starken Druck auf die Mitbewerber in China aufgebaut hat, kann es kaum geben.

Anzeige

Ob auch VW und andere namhafte Hersteller reagieren oder sich in der aktuellen Situation Preissenkungen überhaupt leisten können, muss sich zeigen. Auch dass die chinesischen Hersteller am deutschen Markt ihre Preise anpassen, ist bisher nicht sicher.

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige