Honor 9X (Pro) vorgestellt: Neue Mittelklasse-Handys mit Pop-up-Kamera für kleines Geld

Simon Stich

Mit einer Pop-up-Kamera und einer Flüssigkühlung präsentieren sich die beiden neuen Handys Honor 9X und Honor 9X Pro. In China sind die günstigen Smartphones bereits im Vorverkauf erhältlich, wir in Europa müssen noch etwas Geduld haben. Wie unterscheiden sich die beiden Modelle?

Honor 9X (Pro): Vorverkauf offiziell gestartet

Honor hat zwei neue Smartphones im Programm: Die beiden Honor 9X und Honor 9X Pro sind in der oberen Mittelklasse anzusiedeln – und verfügen sogar über ein paar Premium-Features. Preislich können sich die beiden Handys ebenfalls sehen lassen, wobei bislang nur die Preise für chinesische Kunden bekannt gegeben wurden. Dort werden die Handys je nach Modell umgerechnet zwischen 180 Euro und 310 Euro angeboten.

Honor 9X und Honor 9X Pro unterscheiden sich nur bei der Ausstattung, nicht aber beim Design. Beide verfügen über ein LC-Display mit einer Diagonale von 6,59 Zoll im Format von 19,5:9. Die Auflösung liegt bei 2.340 x 1080 Bildpunkten. Auf einen Notch wurde verzichtet, die Frontkamera fährt stattdessen nur bei Bedarf aus dem Handy heraus (Pop-up-Kamera). Selfies können mit bis zu 16 MP aufgenommen werden.

Günstiger Handyvertrag gesucht? Hier unser Vergleichsrechner


Unterschiede gibt es zum Beispiel bei den rückwärtigen Kameras. Das Honor 9X verfügt über eine doppelte Linse, die Fotos mit bis zu 48 MP beziehungsweise 2 MP ermöglicht. Letztgenannte dient dem Sammeln von Tiefeninformationen. Beim Pro-Modell kommt noch ein Weitwinkelsensor hinzu, der 8 MP schafft.

Der Akku verfügt über eine Leistung von glatt 4.000 mAh und wird über USB Typ-C wieder aufgeladen. Ein klassischer Kopfhöreranschluss sowie ein seitlich montierter Fingerabdrucksensor sind ebenfalls mit von der Partie. Android 9 Pie mitsamt Honors EMUI-Oberfläche in der Version 9.1.1 sind vorinstalliert.

Honor 9X und 9X Pro: Technische Daten im Vergleich

Honor 9X Honor 9X Pro
Display 6,59 Zoll LCD, 2340 x 1080 Pixel, kein Notch
Prozessor HiSilicon Kirin 810
Arbeitsspeicher 4 GB / 6 GB 8 GB
Interner Speicher 64 GB / 128 GB 128 GB / 256 GB
Hauptkamera
  • 48-MP-Hauptkamera, f/1.8,
  • 2 MP, Tiefensensor
  • 48-MP-Hauptkamera, f/1.8,
  • 8 MP, Weitwinkel
  • 2 MP, Tiefensensor
Frontkamera 16 MP, f/2.2, Pop-up-Kamera
Software Android 9 Pie mit EMUI 9.1.1
Akku 4.000 mAh, USB Typ-C
Konnektivität LTE, WLAN ac Bluetooth 5.0, GPS, USB 2.0
Farben Phantom Red, Phantom Blue, Magic Night Black Phantom Purple, Magic Night Black
Maße 163,1 × 77,2 × 8,8 mm
Gewicht 206 Gramm
Sonstiges Fingerabdrucksensor im Rand, Pop-up-Kamera

Honor 9X Pro: Kirin 810 mit Flüssigkühlung

In beiden Handys kommt der Kirin 810 als Prozessor zum Einsatz, doch nur in der Pro-Variante sorgt eine zusätzliche Flüssigkühlung dafür, dass das Handy nicht überhitzt. Der Hersteller vergleicht die Leistung des Kirin 810 mit der des Snapdragon 730. Der Prozessor von Qualcomm ist unter anderem auch im Samsung Galaxy A80 zu finden.

Weitere Unterschiede lassen sich beim Arbeits- und Festspeicher finden. Das Honor 9X ist in den Kombinationen 4 GB / 6 GB RAM und 64 GB / 128 GB Speicher zu haben, während das Honor 9X Pro auf 8 GB RAM und 128 GB / 256 GB Festspeicher setzt.

Honor View 20 bei Amazon kaufen*

In China ist das Honor 9X ab umgerechnet 180 Euro bereits im Vorverkauf zu haben, offiziell soll es am 30. Juli 2019 in die Läden kommen. An diesem Tag wiederum startet der Vorverkauf für das Honor 9X Pro, welches ab etwa 285 Euro ab dem 9. August zu haben sein wird. Von einer Veröffentlichung in Deutschland ist ebenfalls auszugehen, wobei Termin und Preisgestaltung hier noch offen sind. Wie üblich ist hierzulande mit höheren Preisen zu rechnen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung