Im ersten Moment passen LEGO und IKEA vielleicht nicht zusammen, doch gemeinsam erarbeiteten sie ein Produkt, das bald in vielen deutschen Haushalten Platz finden könnte – vor allem in Kinderzimmern.

Vor einem kleinen Weilchen kündigte LEGO eine Zusammenarbeit mit dem schwedischen Möbelhaus IKEA an. Dank des Fehlers von deutschen IKEA-Filialen, wissen wir nun auch, worum es sich handelt.

Es gibt ein neues Produkt mit dem schönen Namen Bygglek. Was am Anfang vielleicht so klingt, als hätte man sich verschluckt, ist ein praktisches Box-Set, das man zum Aufbewahren und Spielen verwenden kann.

Wie vielfältig LEGO sein kann, seht ihr in unserer Bilderstrecke.

Bilderstrecke starten(23 Bilder)
21 geniale Lego-Maschinen, die wirklich funktionieren

LEGO: Die Boxen gibt es in verschiedenen Größen

Eigentlich sollten sie noch nicht auf dem Markt sein und inzwischen sind die Regale in den Märkten auch wieder geräumt worden, doch dank des Fehlers gibt es nun schon Informationen zu den Boxen namens Bygglek, dessen Deckel mit den typischen LEGO-Noppen versehen sind – so zum Beispiel die Größen und die Preise:

  • Große Box: 35 x 26 x 12 cm für 14,99 Euro
  • Mittlere Box: 26 x 18 x 12 cm für 12,99 Euro
  • 3x kleine Boxen: 1x 17 x 6 cm und 2x 13 x 6 cm für 9,99 Euro
  • LEGO 40357 Bygglek Steine-Box: 201 Teile für 14,99 Euro

In der Beschreibung zum Produkt heißt es:

„Dies ist nicht nur eine einfache Schachtel mit einem Deckel – dies ist eine Schatzkiste voll verlockender Spielideen; ein Haus, das du möblieren kannst; eine Treppe, ein Bausatz für Kreative. Und noch viel mehr, wenn du willst.“

Wann genau die Boxen offiziell verkauft werden, ist nicht bekannt. Es wird allerdings damit gerechnet, dass sie ab August in den Regalen und ab Oktober auch online zur Verfügung stehen. Was haltet ihr von den Boxen?