Das neue iPad mini 6 bereitet ersten Nutzern nervige Probleme. Beim Scrollen hinkt eine Seite des Displays hinterher, was für einen unschönen „Jelly Scrolling“-Effekt sorgt. Nicht alle Einheiten des kleinen iPads sind betroffen. Apple beschwichtigt und spricht von einem „normalen Verhalten“.

 
Apple
Facts 
Update vom 29. September 2021: Apple hat sich zu den Problemen mit nachhinkenden Displays geäußert. Dem Konzern zufolge besteht kein Grund zur Aufregung, da es sich hierbei um ein „normales“ Verhalten von LC-Displays handeln würde (Quelle: Ars Technica). Der Bildschirm sei so konzipiert, dass er zeilenweise aktualisiert wird, was zu einer kleinen Verzögerung am oberen und unteren Bildschirmrand führen kann, was sich mit ungleichmäßigen Bildläufen bemerkbar macht.

Originalartikel:

iPad mini 6: Neues Tablet mit Display-Problem

Zusammen mit dem iPhone 13 hat Apple auch eine Neuauflage des iPad mini vorgestellt, die mittlerweile bei ersten Kunden angenommen ist. Gleich zu Beginn macht sich hier ein Effekt auf dem Display bemerkbar, auf den Nutzer sicher gerne verzichtet hätten. Nur eine Seite des Bildschirms scrollt ersten Berichten zufolge flüssig, die andere hinkt hinterher. Die rechte Seite des Displays aktualisiert sich häufiger als die linke.

Bilderstrecke starten(8 Bilder)
MacBook Air 2022: Apples Notebook-Pläne in Bildern

Das als „Jelly Scrolling“ bekannte Problem tritt allem Anschein nach nicht bei allen Einheiten des iPad mini 6 auf. In Foren berichtet aber eine zunehmende Anzahl Nutzer, dass sie sich von der ungleichmäßigen Bewegung von Bildschirminhalten genervt fühlen. Manche haben ihr kleines iPad sogar schon an Apple zurückgeschickt. Andere hingegen bemerken den Display-Fehler nicht, der sich vor allem im Hochformat bemerkbar macht (Quelle: Dieter Bohn bei Twitter).

Mehr zum iPad mini 6 von Apple gibt es hier im Video:

iPad mini 6 von Apple: Klein, aber oho

Es bleibt unklar, ob es sich hierbei um einen Fehler der Hardware oder der Software handelt. Sollte es die Software sein, dann kann Apple nachhelfen und das Problem mit einem Patch aus der Welt schaffen. Bei einem Hardware-Fehler gestaltet sich die Sache schwieriger, da bei betroffenen Einheiten womöglich das Display selbst ausgetauscht werden muss.

iPad mini 6: Erstmals größeres LC-Display

Beim iPad mini 6 setzt Apple weiter auf ein LC-Display, das über eine LED-Hintergrundbeleuchtung verfügt. Erstmals kommt der Bildschirm auf eine Diagonale von 8,3 Zoll. Die Bildwiederholfrequenz liegt bei 60 Hertz, nur beim iPad Pro sind es 120 Hertz.