Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Apple
  4. iPhone 12S kein Thema mehr: Apples Entscheidung wohl gefallen

iPhone 12S kein Thema mehr: Apples Entscheidung wohl gefallen

Die Frage nach dem Namen des neuen iPhones scheint beantwortet. (© GIGA)
Anzeige

Die ganze Welt spricht vom iPhone 13, doch heißt das neueste Smartphone von Apple letztlich wirklich so? Bedenken dazu gibt’s zuhauf, doch jetzt ist die Entscheidung wohl endgültig gefallen – das iPhone 12S ist kein Thema mehr.

Apples Nomenklatur beim iPhone ist alles andere als konsequent. Zwar wird durchnummeriert, aber eben nicht schlüssig. Wir erinnern uns beispielsweise ans iPhone 5s oder auch ans iPhone XS. Wenn das Update eine Nummer kleiner ausfällt, greift Apple gerne mal zur „Buchstabenerweiterung“. Aber eben auch nicht immer, das iPhone 8 war zum Beispiel eher ein iPhone 7s, wenn wir mal ehrlich sind.

Anzeige

iPhone 13 statt iPhone 12S: Apples Hülle gibt Auskunft

Entsprechende Vermutungen spuken auch hinsichtlich der kommenden iPhone-Generation in der Gerüchteküche umher, erwähnt wird dann abseits des iPhone 13 ein iPhone 12S (bzw. 12s). Noch immer ist nicht klar, für was sich Apple entscheidet – bis jetzt. Ein Video auf Twitter zeigt nämlich angeblich das Silikon-Case des „iPhone 13 Pro Max“. Genauso ist es auf der Verpackung zu lesen (Quelle: ursprünglich @PinkDon1, mittlerweile entfernt). Die schaut ziemlich authentisch aus und würde somit alle Namensspekulationen endgültig beenden.

Wenn es stimmt, ist ein iPhone 12S keine Erwähnung mehr wert und wir können die liebgewonnene Bezeichnung „iPhone 13“ einfach weiterverwenden. Hundertprozentig sicher ist dies natürlich noch nicht, eine Fälschung nicht gänzlich ausgeschlossen. Allerdings löschte die Originalquelle mittlerweile das Video, vielleicht nicht ganz freiwillig? Schon öfters machte Apple in der Vergangenheit die eigenen Rechte entsprechend geltend. Nicht auszuschließen, dass dies auch in diesem Fall geschah.

Anzeige

Wie auch immer es heißen wird, profitieren wird das neue iPhone definitiv von denen im Video gezeigten Features von iOS 15:

FaceTime in iOS 15, iPadOS 15 und macOS 12

Apple-Event voraussichtlich Mitte September

Vieles spricht momentan für eine Produktvorstellung am 14. September 2021. Spätestens dann werden wir erfahren, für welche Nummer aus dem großen Zahlenwerk sich Apple am Ende entschieden hat. Wetten nehmen wir bei GIGA aber keine an, da muss man schon andernorts aktiv werden.

Anzeige

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige